Home » Alle News, Herren News

Der Unglücksrabe des Tages heißt Aleksander Khoroshilov

Der Unglücksrabe des Tages heißt Aleksander Khoroshilov

Der Unglücksrabe des Tages heißt Aleksander Khoroshilov

Levi – Der Russe Aleksander Khoroshilov kann ohne Zweifel als Pechvogel von Levi 2016 in die Geschichte eingehen. Zuerst eröffnete er mit der Startnummer eins den ersten Durchgang. Mit einer mittelmäßigen Fahrt setzte er sich natürlich zuerst an die Spitze.

Doch die Konkurrenten fuhren besser und auch No-name-Athleten fuhren am ambitionierten Russen vorbei, der seit einiger Zeit zu den etablieren Slalom von Welt(cup)ruf gehört. So klassierten sich auch der noch unbekannte Schweizer Sandro Simonet und der noch unbekanntere Schwede Kristoffer Jakobsen mit den immens hohen Startnummern 65 und 66 vor Khoroshilov.

Der Super-GAU war eingetreten. Khoroshilov, der einen Top-5-Platz im Normalfall locker hätte anpeilen können, wurde aus den besten 30 gestoßen. Und um ein Haar wäre er wieder als Erster ins Rennen gegangen, dann eben als 30. Ob er diese (abermals) niedere Startnummer dann besser genutzt hätte, ist eine offene Frage, die nicht beantwortet werden kann. Das Finalticket lösten eben andere.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.