Home » Alle News, Herren News

Der Weltcup in Garmisch-Partenkirchen scheint gesichert

Der Weltcup in Garmisch-Partenkirchen scheint gesichert

Der Weltcup in Garmisch-Partenkirchen scheint gesichert

Garmisch-Partenkirchen – Aufatmen für alle Skifans in Garmisch-Partenkirchen! Für die nächsten fünf Jahre werden die Zuschauertribüne im Zielbereich auf dem Grundstück von  Hans Maurer, Besitzer des „Osterfelder Hof“ stehen.

Dieser Landwirt hat mit OK-Chef Peter Fischer eine Vereinbarung geschlossen, welche bis 2021 geht und die Austragung der Skiweltcuprennen garantiert. Somit ist der von Peter Fischer angekündigte Plan B Realität geworden. Die Bürgermeisterin und viele Gemeinderäte seien über die gute Nachricht informiert worden und hätten sie wohlwollend aufgenommen. Der Deutsche Skiverband ist auch erleichtert; morgen wird der FIS der neue Zielbereich vorgestellt.

Warum kam es zu einem Plan B? Ein anderer Landwirt klagte das Organisationskomitee, da sein Grundstück, auf dem die über 2.500 Zuschauer fassende Tribüne stand, in Mitleidenschaft gezogen würde. Nun hat man einen neuen Standort für die Tribünen, auch wenn dies mit Mehrkosen verbunden ist. Damit sollten die Rennen in Garmisch-Partenkirchen für die nächsten fünf Jahre gesichert sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.merkur.de (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.