24 November 2021

Der zweite Lake-Louise-Trainingslauf geht an den Wikinger Aleksander Aamodt Kilde

Der zweite Lake-Louise-Trainingslauf geht an den Wikinger Aleksander Aamodt Kilde
Der zweite Lake-Louise-Trainingslauf geht an den Wikinger Aleksander Aamodt Kilde

Lake Louise – Am heutigen Mittwoch wurde im kanadischen Lake Louise das zweite Abfahrtstraining der Herren ausgetragen. In einer Zeit von 1.44,68 Minuten war der Norweger Aleksander Aamodt Kilde eine Klasse für sich. Auf den Rängen zwei und drei schwangen der lange in der Versenkung verschwundene Bostjan Kline (+0,42) aus Slowenien und Max Franz (+0,48) aus Österreich, der den ersten Probelauf für sich entschied, ab.

Daten und Fakten – Herren Ski Weltcup
1. Abfahrt der Herren in Lake Louise

FIS-Startliste: 2. Abfahrtstraining in Lake Louise
FIS-Liveticker: 2. Abfahrtstraining in Lake Louise
FIS-Endstand: 2. Abfahrtstraining in Lake Louise

FIS-Endstand: 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

Gesamtweltcupstand der Herren 2020/21
Weltcupstand Abfahrt der Herren 2020/21

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Bester US-Amerikaner wurde Ryan Cochran-Siegle (+0,57), der sich auf dem vierten Platz wiederfand. Eine gute Leistung bot der Schwede Felix Monsen (+0,76); er war genau um eine Zehntelsekunde schneller als Andreas Sander aus Deutschland, der hinter dem Mann aus dem Drei-Kronen-Team Sechster wurde. Unmittelbar hinter Sander reihte sich sein Landsmann Dominik Schwaiger (+0,89) auf Position sieben ein. Matthias Mayer (+0,96) aus Österreich klassierte sich auf Platz acht und war der letzte Athlet, dessen Rückstand weniger als eine Sekunde auf Kilde betrug.

Die besten Zehn des zweiten Zeitlaufs wurden vom Südtiroler Dominik Paris (+1,11) und dem Eidgenossen Niels Hintermann (+1,17) vervollständigt. Daniel Hemetsberger (+1,27), ein weiterer ÖSV-Vertreter, schrammte als Elfter nur um sechs Hundertselsekunden an einem Top-10-Platz vorbei. Seine Landsmann Otmar Striedinger (+1,41), gestern wesentlich besser unterwegs, sah sich auf Rang 15 wieder und war unwesentlich langsamer als die vor ihn gereihten Stefan Rogentin (12.; +1,24) aus der Schweiz und Romed Baumann (13.; +1,33) aus Deutschland.

Christof Innerhofer (+1,56) aus dem Südtiroler Pustertal belegte den 17. Rang und positionierte sich vor dem Swiss-Ski Duo Marco Odermatt (18.; +1,65) und Beat Feuz (19.; +1,69). Der Rückstand des amtierenden Weltmeisters Vincent Kriechmayr aus Österreich ist mit 2,63 Sekunden sehr groß. Man muss ihn lange suchen, um ihn mit Platz 39 auf dem Ergebnistableau zu finden.  Man kann davon ausgehen, dass, wenn es ernst wird, sowohl Feuz als auch Kriechmayr viel weiter vorne klassiert sein werden.

Darüber hinaus muss erwähnt werden, dass der zweite Probelauf auf verkürzter Strecke vom Reservestart über die Bühne ging. Die Sonne ließ sich auch blicken und die Athleten fanden gute Bedingungen vor, sodass man mit Spannung auf die bevorstehenden drei Speedrennen in den Rocky Mountains blicken kann.

Lake Louise (CAN)

– Fr., 26.11.2021, 20:00 Uhr (MEZ): 1. Abfahrt Herren
– Sa., 27.11.2021, 20:15 Uhr (MEZ) 2. Abfahrt Herren
– So., 28.11.2021, 20:15 Uhr (MEZ)/ Super-G Herren

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nachdem die Speedrennen der Damen im letzten Jahr coronabedingt nicht in Nordamerika stattfinden konnten, steht in dieser Saison der traditionelle Speddauftakt im kanadischen Lake Louise wieder auf dem Programm. Am 3., 4., und 5. Dezember 2021 kämpfen die schnellen Athletinnen, bei zwei Abfahrten und einem Super-G um Weltcuppunkte. Bereits am Dienstag findet um 20.30 Uhr… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker weiterlesen

Ski Weltcup News: Wetterwarnung für den Banff National Park und Lake Louise
Ski Weltcup News: Wetterwarnung für den Banff National Park und Lake Louise

Am kommenden Wochenende stehen in Lake Louise, mit einer Doppelabfahrt und einem Super-G in Lake Louise drei Speed-Rennen auf dem Programm der Ski Weltcup Damen. Die Wetteraussichten für die Trainingstage von Dienstag bis Donnerstag sind gelinde gesagt sehr schlecht. Das Institut für Umwelt und Klimawandel Kanada hat eine Sturm- und Wetterwarnung für den Banff National… Ski Weltcup News: Wetterwarnung für den Banff National Park und Lake Louise weiterlesen

Max Franz und Co. wollen auch in Beaver Creek eine starke Mannschaftsleistung zeigen
Max Franz und Co. wollen auch in Beaver Creek eine starke Mannschaftsleistung zeigen

Beaver Creek – Nachdem der starke Schneefall in Lake Louise die Austragung einer Abfahrt und des Super-G’s unmöglich machten, steht für die Speedspezialisten im US-amerikanischen Beaver Creek ein Mammutprogramm auf der Tagesordnung. So bestreiten Matthias Mayer und Co. gleich vier Rennen. Der Kärntner weiß, dass die Einsätze auf der Raubvogelpiste wieder eine andere Sache als… Max Franz und Co. wollen auch in Beaver Creek eine starke Mannschaftsleistung zeigen weiterlesen

Nach zwei Wochen in Copper Mountain (USA) reiste Nici Schmidhofer gestern nach Lake Louise (CAN). (Foto: © ÖSV)
Nach zwei Wochen in Copper Mountain (USA) reiste Nici Schmidhofer gestern nach Lake Louise (CAN). (Foto: © ÖSV)

Die Speed-Strecke in Copper Mountain (USA) präsentierte sich in den vergangenen zwei Wochen von ihrer besten Seite und die ÖSV-Damen konnten die super Bedingungen bestens nutzen, bevor die Reise weiter Richtung Lake Louise zu den ersten Speed-Bewerben dieser Saison ging. Mit von der Partie auch die Steirerin Nici Schmidhofer, die nach ihrer schweren Knieverletzung Anfang… Ski Weltcup News: Nici Schmidhofer auf einem guten Weg weiterlesen

Marco Odermatt gewann den Super-G 2019 in Beaver Creek
Marco Odermatt gewann den Super-G 2019 in Beaver Creek

Beaver Creek – Rund um den 1. Dezember geht es in Beaver Creek mehr als nur rund. Auf der Raubvogelpiste werden gleich zwei Super-G’s und zwei Abfahrten ausgetragen. Die Speedspezialisten werden in den USA folglich mehr als nur gefordert. Normal war nur eine Abfahrt geplant, doch die zweite kommt der ersten von Lake Louise gleich.… Beat Feuz und Marco Odermatt fahren mit guten Erinnerungen nach Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de