Home » Alle News, Damen News, Top News

Deutsche Ski Damen kämpfen mit dem „Verletzungsteufel“ – Saisonauftakt ohne Kathrin Hölzl

© Gerwig Löffelholz / Kathrin Hölzl

© Gerwig Löffelholz / Kathrin Hölzl

Dunkle Wolken über dem DSV Damen Team. Eine Verletzungsserie erschüttert derzeit die Damen des Deutschen Skiverbands. Nachdem Ausfall von Susanne Riesch und der Verletzung von Isabelle Stiepel, erwischte es nun auch Gina Stechert beim Abfahrtstraining in Chile. Für die 23-Jährige Oberstdorferin ist dies bereits die dritte schwere Verletzung ihrer Karriere. Im Februar 2005 zog sie sich als 17-Jährige bei der Juniorenweltmeisterschaft in Bardonecchia und vier Jahre später im März 2009 bei  den Zoll-Weltmeisterschaften im slowenischen Kranjska Gora  jeweils einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.

Ihren größten Erfolg feierte Gina Stechert im Februar 2009 in Tarvisio, wo sie in der Abfahrt ihren ersten Skiweltcupsieg feiern konnte.

Beim Trainingscamp in Neuseeland war für den DSV noch alles in Ordnung. Susanne Riesch zeigte sich technisch starkverbessert und war extrem schnell unterwegs. Wie die Trainer berichteten war es ein Traum ihr zuzusehen. Leider bremste Sie ein Kreuzbandriss in Chile aus.

Sorgen machen den Verantwortlichen des DSV auch Veronika Staber, die noch nicht schmerzfrei Skifahren kann und die Riesenslalom Weltmeisterin von 2009, Kathrin Hölzl. Die Bischofswiesnerin hat noch kein Schneetraining. Zur Zeit steht Kraft und Ausdauertraining auf dem Programm. Der Saisonstart in Sölden kommt mit Sicherheit zu früh. Noch ist fraglich ob die 27-Jährige bereits in Aspen (26.11.) oder erst in Courchevel (17.12.) an den Start gehen kann.

Bei all den schlechten Nachrichten, gibt es aber auch positives zu berichten. Maria Höfl-Riesch präsentierte sich vor allem beim Riesenslalomtraining extrem gut, auch wenn die Slalomvorbereitung in Neuseeland wetterbedingt besser war, als die für den Riesenslalom. Im Abfahrtstraining in Chile zeigte Maria mit starken Zeiten auf. In der neuen Saison werden bei Head die Super G  und Abfahrtsski etwas länger produziert. Damit wird es wohl auch keine Diskussion geben, ob Maria Höfl-Riesch mit Damen bzw. Herrenski an den Start geht.

Viktoria Rebensburg präsentierte sich in Chile, beim zweiten Überseelehrgang in sehr guter Form. In ihrer Paradedisziplin Riesenslalom gewohnt stark, aber auch im Super G und der Abfahrt rückt Viki der Weltspitze immer näher.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Anmerkungen werden geschlossen.