Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Die Abschluss-Wertungen der Europacup-Damen in der Saison 2019/20

Nadine Fest gewinnt Europacup-Gesamtwertung in der Saison 2019/20

Nadine Fest gewinnt Europacup-Gesamtwertung in der Saison 2019/20

Wie bei den Herren endet auch die Europacup-Saison 2019/20 der Damen vorzeitig. Nach dem Ski Weltcup hat der Coronavirus auch das Europacup-Finale in Österreich in die Knie gezwungen. Auch wenn es noch keine offizielle Bestätigung von der FIS gibt, wird es angesichts der dramatischen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus, keine Neuansetzung der Rennen geben.

 

Der Gesamtsiegerin des Europacups erhält für die folgende Weltcupsaison einen Fixstartplatz in allen Disziplinen. Zudem erhalten die besten drei jeder Disziplinenwertung einen Weltcupfixstartplatz in der jeweiligen Disziplin. Wettkämpfer, die bereits unter den besten 20 der Weltcupstartliste sind oder keinem europäischen Verband angehören, werden hierbei nicht berücksichtigt. In diesem Fall rücken die nächsten in der Rangliste auf.

 

In der Europacup-Gesamtwertung der Damen setzte sich die Österreicherin Nadine Fest (1116) vor ihrer Teamkollegin Rosina Schneeberger (763) und Jessica Hilzinger (760) durch.

Auch in der Abfahrtswertung konnte Nadine Fest (380) den Sieg vor ihrer Teamkollegin Rosina Schneeberger (290) und der Schweizerin Rahel Kopp (230) beanspruchen.

Nach dem Motto aller guten Dinge ist drei, sicherte sich Nadine Fest (500) auch die Super-G-Wertung, gefolgt von der Schwedin Ida Dannewitz (273) und Jasmina Suter (243) aus der Schweiz.

In der Slalom-Wertung kann sich Jessica Hilzinger (510) über den Sieg freuen. Die DSV Rennläuferin setzte sich gegen die beiden Italienerinnen Marta Rossetti (402) und Martina Peterlini (385) durch. Elena Stoffel aus der Schweiz, die ebenfalls 385 Punkte auf ihrem Konto hat, musste sich mit Platz vier begnügen, da Peterlini mehr Siege erringen konnte.

Die meisten Europacuppunkte im Riesentorlauf sammelte die Schwedin Sara Rask (350), knapp vor der Französin Doriane Escane (349) und Elisa Mörzinger (319) aus Österreich.

Neben der Europacup Gesamt-, Abfahrt- und Super-G-Wertung gewann Nadine Fest (180) auch die Wertung in der Alpinen Kombination, vor der Deutschen Jessica Hilzinger (110) und Kristina Riis-Johannessen (100) aus Norwegen.

 

Offizielle FIS Gesamtwertung: Europacup der Damen in der Saison 2019/20

Anmerkungen werden geschlossen.