18 Juni 2021

Die ersten zwei Arbeitswochen für FIS-Präsident Johan Eliasch

Die ersten zwei Arbeitswochen für FIS-Präsident Johan Eliasch
Die ersten zwei Arbeitswochen für FIS-Präsident Johan Eliasch

Es ist erst zwei Wochen her, dass Johan Eliasch zum neuen FIS-Präsidenten gewählt wurde. Er hat keine Zeit verschwendet, um in seiner neuen Rolle anzufangen. Am Montagmorgen nach dem FIS-Kongress reiste Eliasch zum FIS-Hauptquartier in Oberhofen (SUI), um die dort ansässigen Verwaltungsmitarbeiter zu treffen.

„Als ich durch die Tür kam, konnte ich bereits den Enthusiasmus und das Engagement der FIS-Mitarbeiter spüren“, sagte Eliasch. „Sie haben mich herzlich empfangen und mir das Gefühl gegeben, dass ich mich sehr wohl fühle.“

Während seiner Zeit in Oberhofen hatte Eliasch Treffen mit verschiedenen Mitarbeitern, in denen er sowohl seine Vision für die Zukunft der FIS darlegte als auch von ihren Erfahrungen aus der Vergangenheit hörte.

„Ich habe das Gefühl, dass der Austausch für alle Beteiligten sehr gewinnbringend war, besonders für mich“, sagte Eliasch. „Ich hatte die Möglichkeit, mehr über das Innenleben der FIS zu erfahren, während die Mitarbeiter frei tiefergehende Fragen zu meinem Manifest und meinen Zukunftsplänen für die Organisation stellen konnten.“

Und es stehen tatsächlich viele Pläne auf der Agenda des neuen FIS-Präsidenten.

„Ich möchte voll durchstarten und so viel wie möglich erreichen, während wir noch in der Off-Season sind“, sagte Eliasch. „Wir haben keine Zeit zu verlieren und ich möchte den Schwung der Wahl nutzen, um viele neue Projekte anzuschieben. Da es eine olympische Saison ist, müssen wir sicherstellen, dass wir gut aufgestellt sind, wenn Peking 2022 beginnt.“

Ein wichtiger Meilenstein am Horizont ist die erste Sitzung des neu gewählten FIS-Rates, die nächste Woche stattfinden wird. Zu den Tagesordnungspunkten werden die vielen Ernennungen für bestimmte Rollen innerhalb des neuen Rates gehören.

„Ich freue mich sehr auf dieses erste Treffen mit dem Council. Ich hoffe, dass dieses erste Treffen einen Ton der Zusammenarbeit und des Engagements für die vor uns liegenden Aufgaben setzen wird, um die FIS auf die nächste Stufe zu heben.“

Quelle: www.FIS-Ski.com
Übersetzungsdienst: DeepL

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.00 Uhr
LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.00 Uhr

Beaver Creek – Am zweiten Adventssonntag geht die zweite Abfahrt der Herren auf der Raubvogelpiste von Beaver Creek über die Bühne. Die Speedspezialisten bestreiten folglich das vierte Rennen in vier Tagen. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde fuhr im ersten Abfahrtslauf wie vom anderen Stern und verwies unter anderem Lake Louise-Sieger Matthias Mayer aus Österreich in… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.00 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia auch in der zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise unschlagbar
Sofia Goggia auch in der zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise unschlagbar

Lake Louise – Heute wurde im kanadischen Lake Louise, idyllisch gelegen in den Rocky Mountains, die zweite Damenabfahrt in der Skiweltcupsaison 2021/22 ausgetragen. Dabei siegte, wie gestern, die Italienerin Sofia Goggia, wenngleich mit einem etwas geringeren Vorsprung auf die Konkurrenz. In einer Zeit von 1.28,42 Minuten verwies sie abermals die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+0,84) auf… Sofia Goggia ist auch in der 2. Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise eine Klasse für sich weiterlesen

Cornelia Hütter konnte sich bei der zweiten Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise über Platz vier freuen.
Cornelia Hütter konnte sich bei der zweiten Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise über Platz vier freuen.

In der zweiten Lake Louise (CAN) Abfahrt präsentierte sich das Damen-Team wieder sehr stark. Cornelia Hütter und Christine Scheyer zeigen starke Leistungen und platzierten sich auf den Rängen vier und fünf. Damit führen sie eine starke Mannschaftsleistung an. Der Sieg ging, wie schon gestern, an die Italienerin Sofia Goggia, vor Breezy Johnson (USA) und Corinne… Cornelia Hütter und Christine Scheyer zeigen bei zweiter Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise starke Leistungen weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen
Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen

Beaver Creek – Am heutigen Samstagabend fand im US-amerikanischen Beaver Creek die erste von zwei Herren-Weltcupabfahrten statt. Dabei siegte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, der in einer Zeit von 1.39,63 Minuten mehr als nur sehr gut unterwegs war und wohl seinen Triumph seinem möglicherweise schwer verletzten und vor dem unmittelbaren Karriere-Ende stehenden Teamkollegen Kjetil Jansrud… Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen weiterlesen

Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey
Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey

Bei der ersten von zwei Abfahrten auf der Birds of Prey Strecke in Beaver Creek wurde Matthias Mayer starker Zweiter. Der Sieg ging, wie schon im gestrigen Super-G, an Aleksander Aamodt Kilde (NOR). Dritter wurde der Schweizer Beat Feuz. Bei optimalen äußeren Bedingungen ging die erste Abfahrt in Beaver Creek über die Bühne. Als erster… Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey weiterlesen

Banner TV-Sport.de