Home » Alle News, Herren News, Top News

Die FIS-Schneekontrolle in Bormio verlief positiv

Die FIS-Schneekontrolle in Bormio verlief positiv

Die FIS-Schneekontrolle in Bormio verlief positiv

Bormio – Heute wurde seitens des Weltskiverbandes die Schneekontrolle in Bormio durchgeführt. Die FIS erteilte den Veranstaltern das grüne Licht in Bezug auf die Durchführung der Rennen. Am 28. und 29. Dezember finden auf der zumeist pickelharten „Stelvio“ sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G der Herren statt.

Im letzten Jahr gab es zwei Abfahrten. Beide Male siegte Dominik Paris aus Südtirol. In der ersten Abfahrt verwies der Ultner Beat Feuz aus der Schweiz und Matthias Mayer aus Österreich auf die Plätze zwei und drei, in der zweiten Entscheidung belegte der Eidgenosse Urs Kryenbühl den zweiten Rang; sein Teamkollege Feuz kletterte als Dritter auf die niedrigste Stufe des Podiums.

Überhaupt scheint Bormio ein gutes Pflaster für den Südtiroler zu sein. Er triumphierte hier bei fünf Abfahrten und einem Super-G. So kann man sagen, dass er an Ort und Stelle ein Drittel seiner 18 Siege bei Weltcuprennen einheimste.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.