Home » Alle News, Herren News

Die Form von Florian Eisath, Manfred Mölgg und Riccardo Tonetti stimmt

© Gerwig Löffelholz  /  Florian Eisath (ITA)

© Gerwig Löffelholz / Florian Eisath (ITA)

Beaver Creek – Wenn man sich die letzten Nor Am-Cup-Rennen in Copper Mountain anschaut, braucht man sich beim nächsten Weltcup-Riesentorlauf, der am Sonntag in Beaver Creek stattfindet, keine Sorgen um die drei Südtiroler Techniker Florian Eisath, Manfred Mölgg und Riccardo Tonetti machen.

Am Montag belegte der Bozner Tonetti, der im letzten Winter die Europacupgesamtwertung für sich entschieden hatte, den siebten Platz. Am Dienstag zeigte der Eggentaler Eisath seine Klasse und landete auf dem fünften Rang, noch vor dem siebtgereihten Manfred Mölgg aus dem Gadertal.

Beide Riesenslaloms im Nor Am-Cup sind also gut verlaufen. Sie gelten als ideale Vorbereitung für den Weltcup-Riesentorlauf, der am Sonntag stattfinden wird. Das Südtiroler Trio kann guter Dinge sein und forsch angreifen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.