Home » Alle News, Herren News

Die Formkurve von DSV-Lichtblick Andreas Sander stimmt

Die Formkurve von DSV-Lichtblick Andreas Sander stimmt

Die Formkurve von DSV-Lichtblick Andreas Sander stimmt

Santa Caterina Valfurva – Der Deutsche Andreas Sander fuhr bei der spektakulären Weltcupabfahrt in Santa Caterina Valfurva auf den sehr guten zehnten Rang. Es war nicht nur das beste Resultat seiner Karriere, sondern auch ein positiver Lichtblick im angeschlagenen Herrenteam.

In Gröden wusste er auch zu überzeugen; da reichte es ihn für den 14. Platz im Super-G. Die Formkurve stimmt, die Klassiker im Januar können also kommen. Und vielleicht gelingt Sander sogar eine Steigerung, und man muss eine einstellige Zahl vor seinen Namen in den Ergebnislisten eintragen.

Sander, 26-jährig, einst Junioren-Weltmeister im Super-G, sprang für seinen Freund und Zimmerkollegen Josef Ferstl ein. Dieser konnte an seinem 27. Geburtstag nicht an den Start zur Abfahrt auf der Deborah-Compagnoni-Piste gehen. Er verletzte sich beim ersten Training schwer. Aufgrund eines Kreuzbandrisses fällt der bayerische Skirennläufer mehrere Monate aus und muss die Saison beenden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.dw.com

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.