24 März 2018

Die französische Riesenslalom-Meisterschaft geht an Victor Muffat-Jeandet

Die französische Riesenslalom-Meisterschaft geht an Victor Muffat-Jeandet
Die französische Riesenslalom-Meisterschaft geht an Victor Muffat-Jeandet

In der französischen Gemeinde Châtel, gelegen im Département Haute-Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes, richtet der Französische Skiverband zur Zeit die nationalen Meisterschaften aus. Am heutigen Samstag stand der Riesenslalom der Herren auf dem Programm.

Im Wintersportgebietes Portes du Soleil ging die „Crème de la Crème“ der französischen Riesentorläufer an den Start. In einer Gesamtzeit von 2:06.27 sicherte sich Victor Muffat-Jeandet den Sieg, gefolgt von Alexis Pinturault (+ 0.73) und Thomas Fanara (+ 0.89).

Thibaut Favrot (+ 0.90) verpasste den Sprung auf das Siegespodest um eine mickrige Hundertstelsekunde und reihte sich in der bereinigten nationalen Ergebnisliste vor Greg Galeotti (5. Platz – + 0.95), Remy Falgoux (6. – + 1.15) und Alexandre Coltier (7. – + 1.37), auf dem vierten Rang ein.

Die Mitfavoriten Mathieu Faivre (+ 1.49) und der junge Noel Clement (+ 2.02) mussten sich mit den Plätzen acht und neun begnügen. Die Top Ten wurden Leo Angeuenot (+ 2.17) abgerundet.

Neben dem Riesenslalom der Herren stand am heutigen Samstag auch die Meisterschaft im Slalom der Damen auf dem Programm. Hier ging der Sieg an Nastasia Noens (1:34.22 Minuten), gefolgt von Josephine Forin (+ 0.13) und Ninon Esposito (+ 1.17)

Nastasia Noens ist französische Slalom-Meisterin 2018
Nastasia Noens ist französische Slalom-Meisterin 2018

 

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Alpin Terminplan der Olympischen Winterspiele 2022
Der offizielle Ski Alpin Terminplan der Olympischen Winterspiele 2022

Peking – Langsam aber sicher wird es Zeit die Uhren umzustellen – auf Olympia-Zeit! In Peking gehen die Uhren anders, besser gesagt sind uns die Chinesen in Sachen Zeitunterschied 7 Stunden voraus. Nicht nur für unsere Skiweltcup-Redaktion eine Herausforderung, auch die Skifans müssen den Wecker mitten in der Nacht stellen, wenn sie bei den Entscheidungen… Der offizielle Ski Alpin Terminplan der Olympischen Winterspiele 2022 weiterlesen

Olympia 2020: Nach Platz 3 in Schladming plant Manuel Feller für die Olympischen Winterspiele
Olympia 2020: Nach Platz 3 in Schladming plant Manuel Feller für die Olympischen Winterspiele

Schladming – Eigentlich stand der österreichische Edeltechniker Manuel Feller beim Slalom auf der Schladminger Planai fast vor der Aufgabe. Mit dem 28. Rang zur Halbzeit war der nach einer Coronaerkrankung wieder genesene Skirennläufer alles andere als glücklich. Er gab nach dem Rennen zu, dass das heute sehr schwierig war. Nach dem ersten Lauf wollte er… Olympia 2020: Nach Platz 3 in Schladming plant Manuel Feller für die Olympischen Winterspiele weiterlesen

Olympia 2020: Erstes Slalom-Podium in Schladming, lässt Atle Lie McGrath von Edelmetall träumen
Olympia 2020: Erstes Slalom-Podium in Schladming, lässt Atle Lie McGrath von Edelmetall träumen

Ein sensationelles Rennen lieferte Atle Lie McGrath beim legendären Nacht-Slalom in Schladming ab. Der Norweger stand als Zweiter zum ersten Mal in dieser Disziplin am Podium. Seinen ersten Weltcup-Sieg verpasste er nur um drei Hundertstelsekunden. HEAD-Rennsportleiter Rainer Salzgeber: „Bei Atle Lie McGrath haben wir schon lange gehofft, dass er es im Slalom auf das Podium… Olympia 2022: Erstes Slalom-Podium in Schladming, lässt Atle Lie McGrath von Edelmetall träumen weiterlesen

Olympia 2022: Sara Hector fährt sich am Kronplatz in die Position der Olympiafavoritin
Olympia 2022: Sara Hector fährt sich am Kronplatz in die Position der Olympiafavoritin

Im letzten Riesenslalom vor den Olympischen Spielen bestätigte Sara Hector erneut ihre besondere Klasse in dieser Disziplin. Mit ihrem dritten Riesenslalom-Sieg in dieser Saison am Dienstag am Kronplatz baute die Schwedin ihre Führung in der Disziplinenwertung weiter aus. „Wenn man wie Sara Hector so oft am Podium steht, gehört man natürlich auch bei den Olympischen… Olympia 2022: Sara Hector fährt sich am Kronplatz in die Position der Olympiafavoritin weiterlesen

Linus Straßer gewinnt Ski Weltcup Nachtslalom von Schladming
Linus Straßer gewinnt Ski Weltcup Nachtslalom von Schladming

Schladming – Als der zur Halbzeit auf Platz fünf gelegene deutsche Torlaufspezialst Linus Straßer beim heutigen Nachtslalom in Schladming seinen zweiten Durchgang bestritt, ahnte er noch nicht, dass seine Zeit von 1.46,00 Minuten von keinem mehr unterboten wird. So gewann er auf der Planai knapp vor dem jungen Norweger Atle Lie McGrath (+0,03) und dem… Linus Straßer gewinnt Ski Weltcup Nachtslalom von Schladming weiterlesen