Home » Alle News, Herren News

Die kleine Abfahrtskugel geht wie im letzten Jahr an Peter Fill

Peter Fill hat allen Grund zum Jubeln ......

Peter Fill hat allen Grund zum Jubeln ……

Aspen – Wie im letzten Jahr heißt der Sieger der Abfahrtswertung Peter Fill. Der Südtiroler ist über den Gewinn der begehrten Trophäe mehr als glücklich. Der 34-jährige Routinier aus Kastelruth hat eine gute Saison gekrönt. Im Februar 2017 gewann er erst seinen ersten Super-G im Verlauf seiner langen Karriere.

Im Training in Aspen zeigte der Neffe von Norbert Rier seine ganze Klasse. Diese demonstrierte er auch im Rennen. Auf diese Weise ist die Titelverteidigung in der Abfahrtswertung sicher kein Zufallsprodukt. Über 15 Mal kletterte der sympathische Zeitgenosse aufs Podest. Und auch abseits der Rennstrecke besticht der Angehörige der Carabinierisportgruppe durch Bescheidenheit und Offenheit.

Fill freute sich 2009 über die Silbermedaille im Rahmen der Ski-WM in Val d’Isère über die Silbermedaille. Zwei Jahre später holte er in der Super-Kombination von Garmisch-Partenkirchen ebenfalls Edelmetall. Damals reichte es für die Bronzemedaille. Nun kommt die zweite Kristallkugel in der Abfahrt dazu. Was in der langen Weltcupgeschichte keinem Italiener gelang, gelang nun Fill zweimal hintereinander. Schon diese Leistung ist einen Sonderapplaus wert.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Die kleine Abfahrtskugel geht wie im letzten Jahr an Peter Fill

Die kleine Abfahrtskugel geht wie im letzten Jahr an Peter Fill

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.