23 Juni 2020

Die Marschrichtung von Dominik Paris nimmt Konturen an

Dominik Paris freut sich auf den Start in die Ski Weltcup Saison 2020/21 (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)
Dominik Paris freut sich auf den Start in die Ski Weltcup Saison 2020/21 (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris schwitzt im Ultental, während seine Teamkollegen die Einheiten am Stilfser Joch beenden werden. Das Ziel des Ultners ist es, nach einer langen Reha-Phase im August auf den Skiern zu stehen, nachdem er sich wenige Tage vor der Abfahrt in Kitzbühel bei einem Probelauf in Kirchberg in Tirol das rechte vordere Kreuzbandriss und die Saison 2019/20 vorzeitig beenden musste. Derzeit gibt es keine Komplikationen; so ist der Südtiroler zuversichtlich, bei den ersten Speedrennen Ende November in Lake Louise am Start zu stehen.

Die nächsten Tests in den bevorstehenden Wochen sind von grundlegender Bedeutung, um zu verstehen, ob es möglich ist, den Etappenplan einzuhalten, nach dem Paris unterwegs ist. Er will, wie geschrieben, im August auf der weißen Grundlage arbeiten. Sollte auch die Corona-Pandemie weitestgehend eingedämmt werden, kann er auch in Zermatt und Saas-Fee vor Ort sein, um auf den Pisten zu arbeiten. Zu jenem Zeitpunkt werden noch drei Monate verbleiben, um sein altes Niveau zu erreichen. Nachdem die azurblaue Auswahl auf ein Trainingslager in Argentinien verzichtet, wird man auf den alpinen Gletschern arbeiten.

Paris ist gegenwärtig zuhause und verbringt die Zeit im Fitnessstudio. Auch spult er viele Kilometer mit dem Fahrrad ab; Spaziergänge zur Erholung im Wald wechseln sich mit Musik, die ihm am Herzen liegt, ab. Doch am liebsten wird der Skirennläufer wohl bei seiner lieben Freundin Kristina und seinem jüngsten Spross Lio sein, der gemeinsam mit Bruder Niko auch verwöhnt werden möchte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

FIS News: Die Saison 2021/22 steht in den Startlöchern!
FIS News: Die Saison 2021/22 steht in den Startlöchern!

Das Warten hat ein Ende und die Spannung kehrt mit der traditionellen Eröffnung des Skiweltcups in Sölden (AUT) zurück. Der unglaubliche Rettenbachferner ist bereit, um die Saison 2021/22 des Audi FIS Alpinen Weltcups am 23. und 24. Oktober 2021 zu eröffnen. Das Publikum ist zurück auf dem Rettenbachferner! Nach den Tiroler Gesundheitsvorschriften können die Organisatoren… FIS News: Die Saison 2021/22 steht in den Startlöchern! weiterlesen

Die Vorfreude von Katharina Liensberger auf Sölden ist groß (Foto: Katharina Liensberger / privat)
Die Vorfreude von Katharina Liensberger auf Sölden ist groß (Foto: Katharina Liensberger / privat)

Sölden – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger, die in der letzten Saison drei WM-Medaillen und die Slalom-Disziplinenwertung für sich entschieden hat, startet voller Zuversicht und motiviert in den bevorstehenden Olympiawinter. Sie freut sich riesig, dass es endlich wieder losgeht. Die 24-Jährige aus dem Ländle möchte natürlich an die hervorragende Vorsaison anknüpfen und auch wenn alle… Die Vorfreude von Katharina Liensberger auf Sölden ist groß weiterlesen

FIS-Ski-News: Ein Blick in die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Frauen
FIS-Ski-News: Ein Blick in die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Frauen

Sölden – Am Samstag ist es wieder soweit. Am Samstag um 10.00 Uhr fällt auf dem Rettenbachferner in Sölden der Startschuss zur Ski Weltcup Saison 2021/22. Dabei steht zunächst der Riesentorlauf der Damen auf dem Programm. Der erste Durchgang wird um 10.00 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 Damen geht ab 13.15 Uhr in… FIS-Ski-News: Ein Blick in die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Frauen weiterlesen

Gino Caviezel will in Sölden eine Hauptrolle spielen
Gino Caviezel will in Sölden eine Hauptrolle spielen

Sölden – Selbst wenn der eidgenössische Skirennläufer Gino Caviezel für eine TV-Serie eine Nebenrolle eingenommen hat, will er beim Saison Opening in Sölden eine Hauptrolle übernehmen. Im letzten Jahr lag er auf dem Rettenbachferner zur Halbzeit auf Rang eins. Nach ein paar Fehlerchen im Finaldurchgang reichte es noch zu Position drei, dem größten Erfolg seiner… Gino Caviezel will in Sölden eine Hauptrolle spielen weiterlesen

FIS-Ski-News: Ein Blick in die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren
FIS-Ski-News: Ein Blick in die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren

Sölden – Die Saison 2021/22 steht vor der Tür. Der Franzose Alexis Pinturault, von allen liebevoll „Pintu“ gerufen, geht als Titelverteidiger in den alpinen Ski Weltcup Winter. Ob er am Ende einer langen und kräftezehrenden Saison ganz oben stehen wird und somit die begehrte große Kristallkugel abermals in die Höhe stemmen wird, bleibt abzuwarten. Die… FIS-Ski-News: Ein Blick in die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren weiterlesen

Banner TV-Sport.de