13 Februar 2019

Die ÖSV und Swiss-Ski Nominierungen für die Junioren WM 2019 in Val di Fassa

Die ÖSV und Swiss-Ski Nominierungen für die Junioren WM 2019 in Val di Fassa
Die ÖSV und Swiss-Ski Nominierungen für die Junioren WM 2019 in Val di Fassa

Vom 18. bis 27. Februar 2019 finden in Val di Fassa die alpinen Junioren-Weltmeisterschaften statt.  im Val di Fassa (18. bis 27. Februar 2019) vorgenommen. Startberechtigt bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften der Alpinen sind Athletinnen und Athleten mit den Jahrgängen 1998 bis 2002. Hier finden Sie die nominierten Athleten/innen au der Schweiz und Österreich.

Folgende Schweizer Fahrerinnen und Fahrer werden bei den Titelkämpfen im Trentino an den Start gehen

Swiss-Ski-Frauen: Danioth Aline (Gotthard-Andermatt), Egloff Selina (Lischana Scuol), Etzensperger Lindy (Brigerberg), Good Nicole (Sardona Pfäfers), Jenal Stephanie (Samnaun), Kolly Noémie (La Berra), Rast Camille (Vétroz) und Suter Juliana (Stoos)

 Swiss Ski-Männer: Bissig Semyel (Beckenried-Klewenalp), Boisset Arnaud (Bagnes), Iten Matthias (St. Jost Oberägeri), Janutin Fadri (Obersaxen), Mettler Josua (SSC Toggenburg), Ochsner Cedric (Hausen am Albis), Rösti Lars (St. Stephan), Sparr Maurus (Bühler)

Untenstehend finden Sie die ÖSV-Nominierungen für die alpine Junioren-Weltmeisterschaft in Pozza di Fassa (ITA)

ÖSV-DAMEN (8): ASTNER Nina (TIR/2000), EGGER Magdalena (VBG/2001), FEST Nadine (KTN/1998), GREBER Johanna (VBG/1999), GRILL Lisa (SBG/2000), NIEDERWIESER Michelle (VBG/1999), SCHEIB Julia (STMK/1998) SCHÖPF Emily (VBG/2000)       

ÖSV-Herren (8): DORNER Thomas (VBK/1998), HACKER Felix (KTN/1999), OPETNIK Moritz (KTN/1998), RIESER Stefan (SBG/1999), SCHÜTTER Julian (STMK/1998), SCHRAGL Stefan (TIR/1999), STURM Joshua (TIR/2001), TRANINGER Manuel (STMK/1998)

Verwandte Artikel:

Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère (Foto: © Mirja Geh)
Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère (Foto: © Mirja Geh)

Pfelders – Vor fünf Jahren gewann Mathieu Faivre den Riesentorlauf von Val d’Isère. Er schaffte, indem er im Finallauf den zur Halbzeit führenden Marcel Hirscher um eine halbe Sekunde abfing, etwas, was wenigen Athleten vor ihm gelang. Der Angehörige feierte somit vor heimischer Kulisse seinen ersten Sieg bei einem Weltcuprennen. Patrick Feurstein, einer der jungen… Ski Weltcup News: Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère weiterlesen

ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher lobt Matthias Mayer
ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher lobt Matthias Mayer

Lake Louise/Beaver Creek – Auch wenn die österreichischen und die internationalen Speedspezialisten weniger Rennen als erwartet in Nordamerika bestritten, schauen die ÖSV-Vertreter Zuversicht auf ihre Einsätze in Europa. Das Team Austria kam zur Erkenntnis, dass man das stärkste Abfahrtsteam hat. Matthias Mayer konnte mit seinen Rängen eins (Lake Louise) und zwei (Beaver Creek) mehr als… ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher lobt Matthias Mayer weiterlesen

Nicht nur Christine Scheyer hat in Übersee das „Ländle“ gut vertreten
Nicht nur Christine Scheyer hat in Übersee das „Ländle“ gut vertreten

Götzis – Vor etwas mehr als drei Jahren kam die österreichische Speedspezialistin Christine Scheyer beim Super-G von Lake Louise zu Sturz. Dabei verletzte sie sich schwer am Knie; eine Impressionsfraktur des rechten Oberschenkels gesellte sich dazu. Nun hat die Vorarlbergerin Frieden mit der Piste in Kanada geschlossen. Der fünfte Platz ist wohl mehr als nur… Nicht nur Christine Scheyer hat in Übersee das „Ländle“ gut vertreten weiterlesen

Priska Nufer und die Hoffnung auf den entscheidenden Sprung
Priska Nufer und die Hoffnung auf den entscheidenden Sprung

Alpnach – Die 29-jährige Skirennläuferin Priska Nufer ist eine der älteren Athletinnen im Swiss-Ski-Team. Sie ist sehr routiniert und betont, dass sie noch viel mehr erreichen kann. Vor gut sieben Jahren, als der eidgenössische Skiverband sein Aufgebot für die alpine Ski-WM in Vail/Beaver Creek bekanntgab, kam die Nominierung Nufers für viele überraschend, zumal sie die… Priska Nufer und die Hoffnung auf den entscheidenden Sprung weiterlesen

Niels Hintermann freut sich über sein Olympiaticket
Niels Hintermann freut sich über sein Olympiaticket

Beaver Creek – Der eidgenössische Skirennläufer Niels Hintermann zeigte in der gestrigen Abfahrt von Beaver Creek eine sehr gute Leistung. Mit dem siebten Platz buchte er sogar frühzeitig das Olympiaticket. Der 26-Jährige, der vor vier Jahren völlig überraschend die Lauberhorn-Kombination gewann, kann bald seine Sachen für die Reise nach Peking packen. Er gibt zu, dass… Niels Hintermann freut sich über sein Olympiaticket weiterlesen

Banner TV-Sport.de