Home » Alle News, Damen News, Herren News

Die Ski-Geschwister Francesca und Matteo Marsaglia geben nie auf

Francesca und Matteo Marsaglia - Ein Herz und eine Seele (Foto: Francesca Marsaglia / facebook)

Francesca und Matteo Marsaglia – Ein Herz und eine Seele (Foto: Francesca Marsaglia / facebook)

Mailand – Heute wurde Francesca Marsaglia im Madonnina-Krankenhaus operiert. Die italienische Skirennläuferin war beim Training in Les Deux Alpes im Einsatz. Aufgrund einer Leistenverletzung kehrte sie einen Tag früher als ihre Teamkolleginnen zurück. Nach den Untersuchungen unter der Federführung von Dr. Panzeri der chirurgische Eingriff an der Rückseite des Leistenkanals ist notwendig. Sie wird rund 14 Tage rasten müssen; eine Absage der Südamerika-Reise steht jedoch nicht im Raum.

Und wie geht es ihrem Bruder Matteo? Er ist bereit, wieder auf den Skiern zu stehen. Am heutigen Mittwoch hat er einen Termin bei seinem Arzt und wird sich noch einmal untersuchen lassen. Dann steht fest, ob er in dieser oder in der nächsten Woche auf die Brettern, die für ihn die Welt bedeuten, zurückkehren kann. Er fühlt sich wohl und spult seine trocken Trainingseinheit ab. Trotzdem muss er auch einige Physiotherapie-Einheiten über sich ergehen lassen. Das Schnee-Comeback steht in Cervinia oder in Les Deux Alpes auf dem Plan. Wenn das Vertrauen in die weiße Grundlage wieder da ist, freut er sich auf sein Schnee-Comeback und seine Kollegen im azurblauen Team. Letzteres trainiert gerade am Stilfser Joch.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Intervento fatto ✅
Con la speranza di tornare presto presto sui miei sci

Vi ringrazio per i tanti messaggi mandati…

Posted by Francesca Marsaglia on Dienstag, 25. Juli 2017

 

Anmerkungen werden geschlossen.