Home » Alle News, Damen News, Top News

Die Ski-Schwestern Elena und Nadia Fanchini beenden ihre Karrieren

Nadia und Elena Fanchini beenden ihre Karrieren (Foto: © Archivio FISI/Marco Trovati/Pentaphoto)

Nadia und Elena Fanchini beenden ihre Karrieren (Foto: © Archivio FISI/Marco Trovati/Pentaphoto)

Artogne – Die azurblauen Skirennläuferinnen Elena und Nadia Fanchini haben ihre sportliche Laufbahn beendet. So fehlen zwei weitere prominente Namen, wenn Ende Oktober die Ski Weltcup Saison 2020/21 eröffnet wird. Die 33-jährige Nadia berichtete, dass sie mit ihrer um ein Jahr älteren Schwester Elena mit dem Skirennsport begonnen hat. Nun schließt sich der Kreis, beide hören gemeinsam auf.

Nadia bekam im Dezember ihren Sohn Alessandro; und da sie im abgelaufenen Winter keine Rennen bestritt, war der Rücktritt vom Leistungssport nur eine Frage der Zeit. Sie konnte in ihrer Karriere zwei WM-Medaillen und zwei Weltcuprennen gewinnen. Bei den Olympischen Spielen im russischen Sotschi vor sechs Jahren gab es im Riesentorlauf „Blech“, das heißt den undankbaren vierten Platz.

Auch Elena feierte zwei Siege im Ski Weltcup. Vor eineinhalb Jahrzehnten, die Ski-WM gastierte in Bormio, raste sie als blutjunge Skirennläuferin aufs Podest. Die Italienerin freute sich über den Gewinn der Silbermedaille. Vor zwei Jahren wurde ein gutartiger Tumor festgestellt. Ein Wadenbeinbruch sorgte später dafür, dass sie nicht mehr den Anschluss schaffte. Wir von skiweltcup.tv wünschen den Fanchini-Schwestern alles Liebe und Gute für die Zukunft.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.