9 Dezember 2019

Die Ski Weltcup Überseerennen der Saison 2019/20 sind Skigeschichte

Die Ski Weltcup Überseerennen der Saison 2019/20 sind Skigeschichte
Die Ski Weltcup Überseerennen der Saison 2019/20 sind Skigeschichte

Beaver Creek/Lake Louise – Nach den Speedrennen in Nordamerika fliegen die Skirennläuferinnen und -läufer wieder zurück nach Europa. Es gab in der Neuen Welt jede Menge Überraschungen. Dazu zählt ohne Zweifel das Traumcomeback des deutschen Abfahrers Thomas Dreßen, der rund elf Monate nach seiner Horrorverletzung die Konkurrenz in Lake Louise hinter sich ließ.

Auch Corinne Suter zeigte in ihren Rennen eine großartige Leistung. Die WM-Medaillen waren definitiv keine Eintagsfliege. Mit zwei Sprüngen auf das Podest bewies die Schweizerin ihr Können eindrucksvoll. Hinter ihr folgt eine Schweizer Lücke; die Allrounderin Michelle Gisin zeigte eher in den technischen Rennen in Sölden und Levi ihre Form. Lara Gut-Behrami muss noch an sich arbeiten, um wieder zur alten Stärke zu gelangen.

Und die Österreicher? Im Riesentorlauf holte letzthin Matthias Mayer die Kastanien aus dem Feuer. Und dieser ist bekanntlich ein Speedspezialist. Trotzdem führt er vor seinem Landsmann Vincent Kriechmayr die Gesamtweltcupwertung an. Ein Dominator á la Marcel Hirscher ist aber noch nicht im ÖSV-Team sesshaft geworden. Die Österreichischen Damen zeigen geschlossene Mannschaftsleistungen.

Henrik Kristoffersen aus Norwegen hatte im letzten Winter und in den Saisonen zuvor oft zu Hirscher aufschauen müssen. Alle meinten, dass der Wikinger, der in Åre Weltmeister im Riesenslalom, ein Seriensieger werden würde, doch von dem ist er noch etwas entfernt. In Sölden war er mit dem Erreichen des 18. Ranges alles andere als glücklich. Der Sieg in Levi war Balsam für sein angeschlagenes Seelenheil; der zweite Platz im gestrigen Riesentorlauf auf der Birds of Prey hinter Lokalmatador Tommy Ford ist ohne Zweifel eine Steigerung im Vergleich zum Einsatz im Ötztal.

Eine weitere Überraschung neben Dreßen war der Schweizer Marco Odermatt. Der 22-Jährige raste beim Super-G in Beaver Creek auf die oberste Stufe des Podests. Und in der ersten Abfahrt der Damen, die in Lake Louise ausgetragen wurde, gewann Ester Ledecká, die skifahrende Snowboarderin oder die snowboardende Skifahrerin. Mit ihrer Nummer 26 überraschte sie alle. Freunde der Statistik und der tschechischen Sportlerin wissen, dass sie auch bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea mit dieser Nummer das Ergebnis zu ihren Gunsten auf den Kopf stellte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: srf.ch

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Killington – Nachdem die Slalomspezialistinnen in Levi binnen 24 Stunden zwei Rennen bestritten, gibt es für sie kaum ein Verschnaufen. Sie fliegen in die USA und sind, kaum haben sie sich an die neue Zeit gewohnt, in Killington am Start. Der erste Durchgang des dritten Torlaufs der Frauen beginnt um 15.45 Uhr (MEZ); das Finale… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 15.45 / 18.45 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.
Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.

Leider musste am Samstag der Riesenslalom der Damen in Killington, wegen der widrigen Wetterbedingungen, bereits nach neun Rennläuferinnen abgebrochen werden. Während die Französin Tessa Worley als Führende sicher gerne weitergefahren wäre, hatte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ein lachendes und ein weinendes Auge. Sie lag nach ihrem verunglückten ersten Lauf am Ende des Feldes und hatte… Ski Weltcup News: Was sie über den Slalom der Damen in Killington wissen sollten. weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2021 - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2021 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Lake Louise – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Sie bestreiten einen Tag nach der Abfahrt im kanadischen Lake Louise ihren ersten Saisoneinsatz. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letztere ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der kleinen Kristallkugel, einhergehend… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Herren in Lake Louise 2021 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.15 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.
Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.

Nach der Absage der Freitagsabfahrt in Lake Louise, konnte sich am Samstag Matthias Mayer den ersten Ski Weltcup Sieg in einer Speeddisziplin in der Olympiasaison 2021/22  sichern. Der Österreicher setzte sich in der Abfahrt vor seinem Landsmann Vincent Kriechmayr und Beat Feuz aus der Schweiz durch. Auch beim Super-G am Sonntag werden diese drei Athleten… Ski Weltcup News: Was sie über den Super-G der Herren in Lake Louise wissen sollten. weiterlesen

Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr feiern österreichischen Doppelsieg bei der Abfahrt von Lake Louise
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr feiern österreichischen Doppelsieg bei der Abfahrt von Lake Louise

Bei der ersten Abfahrt der Saison im kanadischen Lake Louise konnte der ÖSV einen Doppeltriumph feiern. Der Sieg ging an Matthias Mayer, der sich um 23 hundertstel Sekunden gegen Vincent Kriechmayr durchsetzen konnte. Dritter wurde Beat Feuz aus der Schweiz. Der Kärntner Doppelolympiasieger Matthias Mayer ging mit Startnummer sieben ins Rennen, wählte eine optimale Linie… Ski Weltcup News: Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr feiern österreichischen Doppelsieg bei der Abfahrt von Lake Louise weiterlesen

Banner TV-Sport.de