Home » Damen News, Top News

Die Skiwelt steht Kopf: Das Phänomen dieses Winters ist eindeutig Tina Maze

© Ch. Einecke (CEPIX)  /  Tina Maze

© Ch. Einecke (CEPIX) / Tina Maze

Garmisch-Partenkirchen – Wer hat heuer alles gewonnen, was es zu gewinnen gab? Die Antwort ist eindeutig: Tina Maze aus Slowenien ist ohne Zweifel die Skirennläuferin des Skiwinters 2012/2013. Die 29-Jährige hat den Punkterekord von Hermann Maier gebrochen. Dabei ist die Saison noch nicht einmal zu Ende. Sowohl die große Kristallkugel als auch die Riesentorlaufkugel nennt sie ihr Eigen.

Im Super-G ist sie fast uneinholbar vorne und in der Abfahrt fehlt ihr ein winziger Punkt auf die derzeit verletzte US-Amerikanerin Lindsey Vonn. Und auch im Slalom ist die Slowenin in Lauerstellung und könnte bei einem Ausfall oder einer schlechten Platzierung des Teenies Mikaela Shiffrin auch hier die Kristallkugel für sich entscheiden.

Außerdem hatte die Slowenin neun Mal bei einem Rennen in diesem Jahr die Nase vorn. Und da der Winter erst im schweizerischen Skiort Lenzerheide zu Ende geht, kann man sich in dieser Woche durchaus dieses an für sich schon traumhafte Resultat zweistellig gestalten. Maze gewann beim ersten Rennen, dem Riesentorlauf am Rettenbachferner in Sölden und holte sich das rote Trikot der Gesamtweltcupführenden. Dieses Leibchen gefiel ihr anscheinend so gut, dass sie es im ganzen Winter behielt und nicht im Traum daran dachte, es einmal – vorübergehend oder leihweise – einer anderen Konkurrentin zu überlassen.

Auch bei der Ski-WM in Schladming konnte die Ausnahmeathletin mit drei Mal Edelmetall zufrieden sein. 19 Siege, neun slowenische Meistertitel, ein Podestplatz im Nor-Am-Cup, der dritte Platz bei der Militär- und Polizei-Weltmeisterschaft 2004 und 13 Siege in FIS-Rennen runden das Profil der Slowenin ab. Dass sie dreimal Sportlerin des Jahres in ihrer Heimat wurde und quasi kampflos diesen Titel auch heuer gewinnen wird, ist klar. Überdies hat sie mehr als 90 Prozent aller Punkte des slowenischen Damenteams geholt. Ihre Teamkolleginnen wurden zu Statistinnen degradiert. Möglicherweise können sie beim Saisonfinale in Lenzerheide dann Maze beim Abtransportieren der vielen Kristallkugeln helfen und ihrer erfolgreichen Landsfrau auf diese Weise mehr als nur einen Bärendienst erweisen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.