Home » Herren News, Top News

Die Skiwelt trauert um Naz Lechthaler

© facebook / Naz Lechthaler

© facebook / Naz Lechthaler

In der Nacht auf Donnerstag ist Ignaz Lechthaler, auch bekannt als „Naz“, plötzlich und völlig unerwartet verstorben. Lechthaler, der in Kortsch lebte, war 20 Jahre lang Physiotherapeut der italienischen Ski-Nationalmannschaft und bei Trainern, Betreuern, vor allem aber den Athleten aufgrund seines geselligen Umganges äußerst beliebt.

Ignaz „Naz“ Lechthaler wurde am 31. März 1955 in Schlanders geboren. Neben den alpinen Schifahrern verfolgte der Physiotherapeut außerdem den Kanusport und betreute auch hier einige Athleten. Deshalb befand sich Lechthaler bei seinem Tod in Duisburg, wo in dieser Woche eine Etappe des Kanu-Weltcups abgehalten wird.

Der Grund für sein frühes Ableben dürfte ein Herzstillstand sein, die genaue Todesursache des 57-Jährigen muss allerdings noch geklärt werden. Erst nachdem der Leichnam von Naz Lechthaler von den deutschen Behörden freigegeben wird, können die sterblichen Überreste des Vinschgers in seine Heimat Südtirol überführt werden.

Quelle:  www.Sportnews.bz

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.