Home » Damen News, Top News

Die Tage der Entscheidung: Riesch vs. Vonn

Jetzt ist ein starkes Nervenkostüm gefragt. Maria Riesch wusste es bereits vor zwei Wochen: „Man muss die Ruhe bewahren. Jetzt zählt jedes Rennen, jeder Punkt kann entscheidend sein. Ich bin mir sicher dass es bis zum letzten Rennen spannend bleibt.“ 

Im schwedischen Are katapultierte sich Maria Riesch mit 260 Punkten aus drei Rennen in die Favoritenrolle beim Kampf um die große Weltcupkugel. 

In der Frühlingssonne von Tarvisio schmolz der Vorsprung von 196 Zählern auf ihre US Amerikanische Freundin und Kontrahentin Lindsey Vonn, sechs Rennen vor Saisonende, auf 96 Punkte. 

Auch wenn Lindsey Vonn in Italien bewies dass sie zum Ende der Saison wieder in Topform ist, spricht in den letzten Rennen einiges für den Gesamtweltcupsieg von Riesch. 

Vier Technische Wettbewerbe und zwei Speed-Rennen stehen noch auf dem Programm. In der Abfahrt und dem Super G beim Weltcupfinale in Lenzerheide liegen die Vorteile bei Vonn, im Slalom von Spindlermühle und Lenzerheide sollte Riesch ihre Überlegenheit ausspielen. 

Durch diese Konstellation könnten die zwei noch ausstehenden Riesenslalom Rennen für den Gewinn der großen Weltcupkugeln ausschlaggebend sein. Zwar hat Riesch (190) im Riesentorlauf in dieser Saison 92 Punkte mehr als Vonn (98) auf ihr Konto gutgeschrieben, doch man weis dass auch die US Amerikanerin, wenn Sie das Ziel erreicht, starke Ergebnisse einfahren kann.   

Das Motto vor den letzten sechs Rennen lautet für beide Athletinnen: „Ausscheiden verboten“. Der geringste Fehler kann die Arbeit eines ganzen Jahres zunichte machen. Nervenstärke und Konzentration ist gefragt. Zwei Attribute die beide Rennläuferinnen verinnerlicht haben.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.