Home » Alle News, Damen News, Top News

Die unangefochtene Preisgeldkönigin heißt Mikaela Shiffrin

Die unangefochtene Preisgeldkönigin heißt Mikaela Shiffrin

Die unangefochtene Preisgeldkönigin heißt Mikaela Shiffrin

Altenmarkt-Zauchensee – Auch wenn die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin am Samstag auf einen Start bei der Ski Weltcup Abfahrt in Zauchensee verzichtet, kann sie sich trotzdem freuen. In der gegenwärtigen Preisgeld-Rangliste hat sie die Nase vorn. Sie hat fast 250.000 Euro eingefahren. Die Summen aus den hoch dotieren Sponsorenverträgen sind nicht mit inkludiert.

Was Marcel Hirscher bei den Herren früher war, ist nun die Aufgabe von Alexis Pinturault. Der Franzose kam bisher auf ein Preisgeld von ziemlich genau 137.000 Euro. Aus österreichischer Sicht befinden sich mit Matthias Mayer (74.000 Euro) und Vincent Kriechmayr (71.000 Euro) zwei ÖSV Athleten auf den Positionen fünf und sieben.

Die reichste ÖSV-Dame ist Nicole Schmidhofer; sie erzielte rund 53.000 Euro an Preisgeldern. Im Ski Weltcup Winter 207/18 kam Marcel Hirscher auf gut 619.000 Euro. Doch Shiffrin legte in der abgelaufenen Saison noch mal 200.000 Euro drauf.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.