Home » Alle News, Damen News

Doch kein vorzeitiges Comeback von Lindsey Vonn

© HEAD / Lindsey Vonn (USA)

© HEAD / Lindsey Vonn (USA)

Vail – So wie es aussieht, wird die US-Amerikanerin Lindsey Vonn nach ihrem Anfang November zugezogenen Bruch des Oberarms nicht ein so schnelles Comeback im Skiweltcup feiern können. Die 32-Jährige kam am Donnerstag vor einer Woche beim Training in Copper Mountain  böse zu Sturz.

Vonns Teamkollegin Mikaela Shiffrin spekulierte, dass die Siegerin von 76 Weltcuprennen schon in Kanada in ihrem heiß geliebten Lake Louise auf Punktejagd gehen würde. Kurzzeitig wurde angedacht, dass die Olympiasiegerin die Rennen mit einer Manschette oder einer Spezialschiene bestreiten könnte. Diese Überlegung wurde jedoch verworfen, da es zu gefährlich wäre und bei einem weiteren Sturz der Heilungsverlauf schwer beeinträchtigt werden könnte.

Während der Start von Vonn in ihrem „Wohnzimmer“ mehr als nur unwahrscheinlich ist, scheinen die Rennen in Kanada nach einsetzenden Schneefall und kalten Temperaturen so gut wie gesichert. Am Montag wird die FIS die Schneekontrolle durchführen.

Doch bleiben wir bei Vonn. Die vierfache Gesamtweltcupsiegerin will nach wie vor in St. Moritz an den Start gehen, wenn es im Februar 2017 hier um WM-Gold, -Silber oder -Bronze geht.

Bericht für skiweltcup.tv: Marion Tuschek und Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.