Home » Alle News, Herren News, Top News

Dominik Paris & Co. nutzen winterliche Verhältnisse in Ushuaia

© Archivio FISI / Dominik Paris

© Archivio FISI / Dominik Paris

Ushuaia – Die italienischen Skirennläufer befinden sich im Trainingslager im südargentinischen Ushuaia und bereiten sich auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vor. Dominik Paris, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Matteo Marsaglia und Peter Fill spulen nach einigen Riesenslalom-Einheiten am Wochenende erstmals ein Super-G-Training ab.

Dabei schien anfangs die Sonne. In der letzten Zeit gesellten sich der Wind und auch etwas Schneefall dazu. Die Präparierung der oberen Pistenabschnitte erwies sich als schwierig.

Aber nicht nur die Speedspezialisten sind in Südamerika eingetroffen. Die Techniker Manfred Mölgg, Simon Maurberger, Alex Vinatzer, Hannes Zingerle und Riccardo Tonetti haben ebenfalls in Ushuaia ihre Zelte aufgeschlagen.

Ähnliches können wir von Giuliano Razzoli, Luca De Aliprandini, Andrea Ballerin, Federico Liberatore, Giovanni Borsotti, Tommaso Sala und den drei erfolgreichen, azurblauen Damen Sofia Goggia, Marta Bassino und Federica Brignone berichten. Bleibt zu hoffen, dass alle Athletinnen und Athleten gute Bedingungen vorfinden und gesund nach Hause zurückkehren werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.sportnews.bz, www.fisi.org (Auszug)

Anmerkungen werden geschlossen.