Home » Alle News, Herren News

Dominik Paris fühlt sich auf der Compagnoni-Piste in Santa Caterina wohl

Dominik Paris (Foto Marco Andreola)

Dominik Paris (Foto Marco Andreola)

Santa Caterina Valfurva – Heute haben ein paar Skirennläufer in Santa Caterina Valfurva im Hinblick auf die nachweihnachtlichen Entscheidungen trainiert. Dabei war der Südtiroler Dominik Paris am schnellsten. Das Kraftpaket war noch gestern im Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia/Hochabtei im Einsatz. Statt einer dreistündigen Autofahrt war Paris mit dem Hubschrauber in sechs Minuten vor Ort.

FIS-Speedrenndirektor Hannes Trinkl war sehr angetan von den Bedingungen der Deborah-Compagnoni-Piste. Er sprach davon, dass sich die Strecke in einem ausgezeichneten Zustand befindet. Es sind noch einige Details zu fixieren, und in der nächsten Woche wird sich die Piste perfekt präsentieren. Paris war am heutigen Dienstag schneller als die Österreicher und der Kanadier Dustin Cook.

Nun werden die schnellen Herren etwas ausruhen, denn Weihnachten steht vor der Tür. So viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht, denn am Stephanstag steht schon das erste offizielle Abfahrtstraining an. In Santa Caterina Valfurva wird eine Abfahrt, ein Super-G und eine Kombi ausgetragen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.