27 März 2021

Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt

Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt
Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt

Santa Caterina Valfurva – Der Ultner Dominik Paris hat die diesjährige Italienmeisterschaft in der Abfahrt für sich entschieden. Der in Cortina d’Ampezzo entthronte Super-G-Weltmeister benötigte dafür eine Zeit von1.20,46 Minuten. Der Pusterer Christof Innerhofer war als Zweiter eineinhalb Zehntelsekunden langsamer.

Auf der nach Deborah Compagnoni benannten Strecke freute sich Matteo Marsaglia über den dritten Platz, der ihm die Bronzemedaille bescherte. Sein Rückstand auf Paris betrug 77 Hundertselsekunden.

Für Paris war es nach drei Super-G-Italienmeistertiteln der erste Erfolg in der Abfahrt. Emanuele Buzzi (+0,92), Federico Simoni (+1,50) und Pietro Zazzi (+1,64) vervollständigten die besten Sechs.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Abfahrts-Meisterschaften der Herren

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino
In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino

Cuneo/Ushuaia – Nach den mitunter katastrophalen Bedingungen auf den europäischen Gletschern sehen sich die Ski Weltcup Gruppen der italienischen Ski-Nationalmannschaften gezwungen, nach Südamerika zu reisen. In Ushuaia erleben sie winterliche Verhältnisse; ein mehr als zufriedenstellendes Training, auch wenn sie beinahe unzählige Flugkilometer abspulen müssen, ist hier möglich. Marta Bassino und Federica Brignone werden die ersten… In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino weiterlesen

ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison
ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison

Saas-Fee – Wenn man in der vergangenen Saison im Team Austria von einem Aufsteiger sprechen kann, trifft diese Aussage wohl auf den 21-jährigen Vorarlberger Lukas Feurstein zu. Der Skirennläufer, der mit Head-Skiern unterwegs ist, spulte in erfolgreicher Manier die ersten Schneetage auf dem Gletscher von Saas-Fee ab. Gemeinsam mit seinem Cousin Patrick teilt er das… ÖSV Talent Lukas Feurstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen

Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form
Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form

Saas-Fee – Die französischen Techniker um Slalom-Olympiasieger Clément Noël schlagen ihre Trainingszelte im schweizerischen Saas-Fee auf. Ursprünglich wollte das Kollektiv nach Zermatt reisen, doch dieser Gletscher mit dem Blick auf das stolz-erhabene Matterhorn wurde vorzeitig geschlossen. So müssen die Angehörigen der Equipe Tricolore in Saas-Fee ihre Spuren in den Schnee zaubern. Die US-Lady Mikaela Shiffrin… Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form weiterlesen

Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport
Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport

London – Wir erinnern uns alle noch an den Sieg des Ski Weltcup Rennläufers Dave Ryding, der mit seinem sensationellen Erfolg auf dem Kitzbüheler  Ganslernhang britische Skigeschichte geschrieben hat. Nun muss der Slalomspezialist eine bittere Pille schlucken. Im bevorstehenden Winter muss der britische Verband finanzielle Einschränkungen vornehmen; die Sportorganisation UK Sport kündigte an, die finanziellen… Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport weiterlesen

Zan Kranjec und Co. freuen sich auf die Trainingseinheiten in Ushuaia
Zan Kranjec und Co. freuen sich auf die Trainingseinheiten in Ushuaia

Ljubljana/Ushuaia – Nach zwei Jahren reisen auch die slowenischen Ski-Stars wieder nach Ushuaia, um sich für die bevorstehende Saison gut vorzubereiten. Neben dem Olympiazweiten Zan Kranjec kehren auch Stefan Hadalin und Tijan Marot ins Team zurück. Die Damen Ana Bucik, Meta Hrovat, Andreja Slokar, Tina Robnik und Neja Dvornik freuen sich, endlich wieder in die… Zan Kranjec und Co. freuen sich auf die Trainingseinheiten in Ushuaia weiterlesen