Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt

Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt

Dominik Paris ist erstmals Italienischer Meister in der Abfahrt

Santa Caterina Valfurva – Der Ultner Dominik Paris hat die diesjährige Italienmeisterschaft in der Abfahrt für sich entschieden. Der in Cortina d’Ampezzo entthronte Super-G-Weltmeister benötigte dafür eine Zeit von1.20,46 Minuten. Der Pusterer Christof Innerhofer war als Zweiter eineinhalb Zehntelsekunden langsamer.

Auf der nach Deborah Compagnoni benannten Strecke freute sich Matteo Marsaglia über den dritten Platz, der ihm die Bronzemedaille bescherte. Sein Rückstand auf Paris betrug 77 Hundertselsekunden.

Für Paris war es nach drei Super-G-Italienmeistertiteln der erste Erfolg in der Abfahrt. Emanuele Buzzi (+0,92), Federico Simoni (+1,50) und Pietro Zazzi (+1,64) vervollständigten die besten Sechs.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Abfahrts-Meisterschaften der Herren

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.