6 Februar 2021

Dominik Raschner triumphiert im Europacup-Riesenslalom von Berchtesgaden

Beim Europacup-Riesentorlauf in Berchtesgaden konnte sich der ÖSV über einen Doppelsieg freuen. Dominik Raschner gewann vor seinem Teamkollegen Stefan Brennsteiner (Foto: © ÖSV)
Beim Europacup-Riesentorlauf in Berchtesgaden konnte sich der ÖSV über einen Doppelsieg freuen. Dominik Raschner gewann vor seinem Teamkollegen Stefan Brennsteiner (Foto: © ÖSV)

Berchtesgaden – Heute und morgen werden in Berchtesgaden ein Europacup-Riesenslalom der Herren ausgetragen. Beim heutigen Rennen hatte der Österreicher Dominik Raschner in einer Zeit von 2.04,06 Minuten die Nase vorn. Er verwies seinen Teamkollegen Stefan Brennsteiner (+0,37) und den Deutschen Fabian Gratz (+0,64) auf die Ränge zwei und drei.

Der Norweger Alexander Steen Olsen (+1,07) schwang als Vierter ab und war um winzige zwei Hundertstelsekunden schneller als Joan Verdu. Der Mann aus dem Pyrenäen-Zwergstaat Andorra war über seinen fünften Platz durchaus zufrieden; zudem teilte er seine Position mit dem Franzosen Victor Guillot. Auf Platz sieben klassierte sich der Niederänder Maarten Meiners (+1,10).

Die besten Zehn wurden vom Schweizer Semyel Bissig (8.; +1,20), dem Briten Charlie Raposo (9.; +1,24) und Gratz‘ Teamkollegen Bastian Meisen (10.; +1,25) komplettiert. Raposos Leistung ist hervorzuheben, da er nach dem ersten Lauf nur auf Rang 30 lag und im Finaldurchgang 21 Positionen gutmachte und sich so unter den Top-10 wiederfand.

Die ÖSV-Herren Thomas Dorner (+1,29) und Christian Borgnaes (+1,31) waren fast gleich schnell unterwegs und reihten sich auf den Plätzen elf und zwölf ein. Roland Leitinger (+1,49), ein weiterer Athlet des Teams Austria, musste sich mit Rang 16 begnügen. Er landete unter anderem hinter dem Südtiroler Hannes Zingerle (+1,33), der seinen Arbeitstag auf Position 14 beendete.

Mannschaftlich präsentierte sich das ÖSV-Team erneut stark und konnte sich mit sieben Athleten in den Punkterängen platzieren. Andreas Ploier wurde 18. (+1,83 Sek.) und Maximilian Lahnsteiner holte als 27. (+3,13 Sek.) ebenfalls noch Punkte.

Wie geschrieben, findet morgen ein zweiter Riesentorlauf auf Europacup-Ebene statt; Schauplatz des Geschehens ist wiederum Berchtesgaden im äußersten Südosten Oberbayerns.

Offizieller FIS Endstand: Europacup Riesenslalom der Herren in Berchtesgaden

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington 2021/22 – Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington 2021/22 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Killington – Nach dem Saison Opening auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden bestreiten die Damen ihren zweiten Riesenslalom im Olympiawinter 2021/22. Dieser geht im US-Bundesstaat Vermont, genauer gesagt in Killington, über die Bühne. Die Athletin mit der Startnummer 1 eröffnet um 16.00 Uhr (MEZ) den ersten Lauf; der zweite Durchgang beginnt um 19.00 Uhr (MEZ). Die… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Killington 2021/22 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Start: 16.00 / 19.00 Uhr weiterlesen

Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Im US-amerikanischen Killington steht am Samstag der zweite Riesenslalom der Ski Weltcup Saison 2021/22 auf dem Programm. Insbesondere Mikaela Shiffrin freut sich auf die beiden Heimrennen und will zweimal auf das Podium stürmen. Beim Riesentorlauf kommen mit Lara Gut-Behrami und Marta Bassino die größten Konkurrentinnen aus der Schweiz bzw. Italien. Mit zwei Slalomsiegen in Levi… Ski Weltcup News: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Killington wissen sollten. weiterlesen

Das Riesenslalom Duell zwischen Mikaela Shiffrin und Lara Gut-Behrami geht in die nächste Runde
Das Riesenslalom Duell zwischen Mikaela Shiffrin und Lara Gut-Behrami geht in die nächste Runde

Killington – Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und die Schweizerin Lara Gut-Behrami möchten sich beim Riesentorlauf in Killington nichts schenken. Während die zuerst angeführte Athletin mit ihrem Sieg in Sölden und zwei zweiten Rängen in Levi sehr gut in den Winter 2021/22 gestartet ist, muss sich ihre um vier Jahre ältere Konkurrentin nicht verstecken. Bereits in… Das Riesenslalom Duell zwischen Mikaela Shiffrin und Lara Gut-Behrami geht in die nächste Runde weiterlesen

ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22
ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22

Am kommenden Wochenende starten die ÖSV-Europacup-Teams in die neue Saison. Für die Damen steht in Mayrhofen/Hippach ein Heimrennen am Programm und das Herren-Team bestreitet in Zinal (SUI) zwei Super-Gs. Eine intensive Europacup Saison steht vor der Tür. Bei den Herren weißt der Kalender 35 Rennen auf, bei den Damen sind es ganze 36. Wir haben… ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22 weiterlesen

Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington
Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington

Killington – Wenn der Weltcupzirkus der Damen am bevorstehenden Wochenende in Killington Station macht und wir uns den ÖSV-Kader näher ansehen, so fehlt die Tirolerin Franziska Gritsch. Die 24-Jährige gab in den sozialen Medien bekannt, dass sie nicht gegen das Covid-19-Virus geimpft sei und daher nicht die weite Reise nach Übersee angetreten habe. Bei den… Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington weiterlesen

Banner TV-Sport.de