Home » Alle News, Damen News, Top News

DSV Bundestrainer Jürgen Graller: „Positive Entwicklung im Damen-Team spiegelt sich im aktuellen Weltcup-Finale wieder.“

DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

Von Mittwoch bis Sonntag stehen für die Alpinen Skirennfahrer beim Weltcup-Finale in Soldeu (AND) die letzten Rennen der Saison auf dem Programm. Für den DSV gehen in Soldeu insgesamt fünf Athletinnen an den Start.

Bei der Abfahrt sind Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela Wenig (SC Lenggries) am Start. Im Super-G hat nur Viktoria Rebensburg den Sprung zum Weltcupfinale geschafft. Im Slalom werden die deutschen Farben von Lena Dürr (SV Germering) und Christina Geiger (SC Oberstdorf) hochgehalten, die auch im Team Event an den Start gehen werden. Im Riesentorlauf hat sich keine Deutsche für das Weltcupfinale qualifizieren können.

DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller: „Die positive Entwicklung im Damen-Team spiegelt sich im aktuellen Weltcup-Finale wieder: Wir sind mit fünf Aktiven in Andorra vertreten und rangieren dabei in allen Disziplinen (einschließlich der Super-Kombination) mit mindestens einer DSV-Fahrerin im aktuellen Weltcupranking unter den Top-Ten.

Zwar haben wir in diesem Jahr keine Chance mehr, in den Kampf um die Weltcup-Kugeln einzugreifen, aber Viktoria Rebensburg kann vor allem im Riesenslalom wieder um den Sieg fahren. Am vergangenen Wochenende in Spindlermühle hat sie ihre derzeit gute Form mit Platz zwei eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Generell wollen wir uns als Team in Soldeu noch einmal bestmöglich präsentieren und den positiven Trend bis zum letzten Rennen fortsetzen.

Neben Kira Weidle und Michaela Wenig hat vor allem auch Christina Geiger einen deutlichen Schritt nach vorne machen können. Tina hat seit vielen Jahren wieder einen Podestplatz eingefahren und sich mit konstanten Leistungen im Slalom in die erweiterte Weltspitze vorgefahren. Derzeit belegt sie Rang acht der Weltcup-Wertung. Zusammen mit Lena Dürr wird Tina neben dem Slalom auch im Team-Bewerb an den Start gehen.“

Soldeu (AND)
– Mi., 13.03.2019, 10:30Uhr (MEZ): Abfahrt, Herren (AF)
– Mi., 13.03.2019, 12:00 Uhr (MEZ): Abfahrt, Damen (AF)
– Do., 14.03.2019, 10:30 Uhr (MEZ): Super-G, Damen (SG)
– Do., 14.03.2019, 12:00 Uhr (MEZ): Super-G, Herren (SG)
– Fr., 15.03.2019, 12:00 Uhr (MEZ): Team Event
– Sa., 16.03.2019, 09:30/12:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom, Herren (RS)
– Sa., 16.03.2019, 10:30/13:15 Uhr (MEZ): Slalom, Damen (SL)
– So., 17.03.2019, 09:30/12:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom, Damen (RS)
– So., 17.03.2019, 10:30/13:15 Uhr (MEZ): Slalom, Herren (SL)

Anmerkungen werden geschlossen.