Home » Alle News, Damen News

DSV-Damen nur mit „Miniteam“ in Frankreich am Start

DSV Damentrainer Markus Anwander

DSV Damentrainer Markus Anwander

Für die Skiweltcup-Damen des DSV stehen an diesem Wochenende eine Alpine Kombination und eine Abfahrt im französischen Val d’Isère, sowie ein Riesenslalom in Courchevel auf dem Programm. DSV-Damen-Bundestrainer Markus Anwander hat drei Athletinnen für dieses Wochenende nominiert.  Die deutschen Farben werden vertreten von Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Patrizia Dorsch (SC Schellenburg) und Ann-Kathrin Magg (DAV Überlingen)

DSV-Damen-Bundestrainer Markus Anwander: „Wir werden mit einer kleinen aber feinen Mannschaft die Rennen in Frankreich bestreiten. Viktoria Rebensburg ist dabei die aussichtsreichste Kandidatin für Top-Platzierungen, sowohl in der Abfahrt als auch im Riesenslalom. Patrizia Dorsch konnte beim ersten Speed-Wochenende der Saison in Lake Louise dreimal in die Punkteränge fahren und möchte an diese Leistungen anknüpfen. Auch Ann-Kathrin Magg ist in der Lage, sich unter den besten 30 zu platzieren.“

Viktoria Rebensburg: „Ich freue mich auf das lange Weltcup-Wochenende mit den Disziplinen Abfahrt und Riesenslalom in Val d’Isére. Mit der Abfahrt verbinde ich positive Erinnerungen, denn obwohl ich dort noch nicht so oft gefahren bin, wurde ich im letzten Jahr Zweite. Ein Start in der Kombination macht für mich wenig Sinn, da ich bisher nur wenige Slalomfahrten absolviert habe. Stattdessen möchte ich nach den Abfahrtstrainings Riesenslalom trainieren, um in Courchevel einen Schritt nach vorne zu machen.“

Val d’Isère (FRA)
– Fr., 18.12.2015, 10:30/13.45 Uhr (MEZ): Super-Kombination (SK)
– Sa.,19.12.2015, 10:30 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (SL)

Courchevel (FRA)
– So.,20.12.2015, 10:30/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (GS)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.