Home » Alle News, Damen News, Top News

DSV Damen Team freuen sich auf das Weltcup Opening in Sölden

Viktoria Rebensburg: "Am Renntag muss alles zusammenpassen, damit am Ende ein positives Ergebnis rauskommen kann."  (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

Viktoria Rebensburg: „Am Renntag muss alles zusammenpassen, damit am Ende ein positives Ergebnis rauskommen kann.“
(Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

Am 28. und 29. Oktober startet der Audi FIS Ski Weltcup mit dem Riesenslalom der Damen und Herren in Sölden, Österreich in den Winter. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat insgesamt acht Athletinnen und Athleten für die Rennen nominiert. Für den DSV gehen bei den Auftakt-Riesenslaloms in Sölden insgesamt vier Athletinnen an den Start.

Das Aufgebot der Deutschen Damen: Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) und Maren Wiesler (SC Münstertal)

Wolfgang Maier, DSV-Sportdirektor Alpin: „Jedes Jahr fiebern die Teams dem Saisonauftakt in Sölden entgegen. Zu Recht, denn die Rennen am Rettenbachferner sind traditionell sehr gut organisiert und finden in einer tollen Atmosphäre statt. Der anspruchsvolle Hang in Verbindung mit der Höhe verlangt den Aktiven gleich zum Einstieg in die Saison alles ab und verspricht wieder spannende Tage.

In der vergangenen Woche zog sich Marlene Schmotz bei einem Trainingssturz einen Kreuzbandriss zu. Marlene war aufgrund ihrer sehr guten Trainingsleistungen für das Auftaktrennen in Sölden gesetzt gewesen.

Die Damenmannschaft wird am Samstag erstmals unter der Führung des neuen Bundestrainers Jürgen Graller im Weltcup auftreten. Das gesamte Team hat sich neu aufgestellt und möchte mit Schwung in eine erfolgreiche Saison starten. Im Vordergrund des Winters steht dabei das rasche Heranführen junger Talente an die Weltspitze. Hierfür hat das Trainer-Team große Trainingsgruppen mit einer individuellen Betreuung rund um die Leitfigur Viktoria Rebensburg installiert. Viktoria hat die notwendigen Ableitungen aus dem vergangenen Winter gezogen und sich konsequent auf die anstehende Olympia-Saison vorbereitet.“

Patrizia Dorsch: „Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, habe ich in der Vorbereitung intensiver Riesenslalom trainiert. Mein Ziel ist es, in der anstehenden Saison wieder mehr Rennen im Europacup und wenn möglich im Weltcup fahren.

Auf mein Premierenrennen in Sölden freue ich mich sehr. Letzte Woche habe ich erstmals auf dem Rennhang trainiert und war positiv überrascht.

Ich mag steile Hänge grundsätzlich gerne und möchte mich trotz hoher Startnummer für den Finallauf qualifizieren.“

Jesscia Hilzinger: „Die letzten Wochen habe ich intensiv genutzt, um mich auf meine Premiere in Sölden vorzubereiten. Nach intensiven Trainingstagen im Mölltal konnte ich in der vergangenen Woche erstmals den Weltcuphang in Sölden testen.

Die Vorfreude auf meinen ersten Auftritt in Sölden ist groß, denn aufgrund meines Fixplatzes aus dem letztjährigen Europacup rechne ich mit einer Startnummer zwischen 30 und 40 starten zu können. Das möchte ich nutzen und mich für den zweiten Durchgang qualifizieren.“

Viktoria Rebensburg: „Ich bin gesund und fit über den Sommer gekommen und fühle mich gut vorbereitet für den Saisonstart.

Im Anschluss an die vergangene Saison habe ich die Möglichkeiten in Norwegen genutzt und im April bei optimalen Verhältnissen einen zweiwöchigen Speed-Lehrgang absolviert. Den Sommer über habe ich dann viel und effektiv in Saas-Fee trainiert. Zuletzt stand dabei natürlich der Riesenslalom im Fokus – unter anderem konnten wir in der vergangenen Woche auf dem Rennhang in Sölden fahren.

Das erste Rennen in der Saison ist für alle Beteiligten immer spannend, da man ja nicht weiß, wo man im internationalen Vergleich rangiert.

Spekulationen machen daher keinen Sinn und ich konzentriere mich darauf, meine Technik im Rennen umzusetzen. Die Grundvoraussetzungen für den Samstag stimmen. Allerdings muss am Renntag alles zusammenpassen, damit am Ende ein positives Ergebnis rauskommen kann.“

Maren Wiesler: „Ich habe in der Vorbereitung vermehrt Riesenslalom trainiert, da ich neben dem Slalom auch in dieser Disziplin Fuß fassen möchte. Zuletzt hat das gut funktioniert, und ich konnte mich in der internen Qualifikation für einen Start in Sölden durchsetzen. Umso größer ist die Vorfreude, beim Weltcup-Auftakt dabei sein zu können.“

Sölden (AUT)
– Sa., 28.10.2017, 10:00/13:00 Uhr: Riesenslalom Damen (RS)
– So., 29.10.2017, 10:00/13:00 Uhr: Riesenslalom Herren (RS)

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.