Home » Damen News, Top News

DSV Damen Technikteam geht voll Selbstvertrauen in die Aspen Rennen

© Christian Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg

© Christian Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg

Das Team von Bundestrainer Tom Stauffer ist beim Technikwochenende im US Amerikanischen Aspen mit einer großen Mannschaft am Start. Im Riesenslalom starten sieben Damen, im Slalom kämpfen neun Athletinnen um Weltcup-Punkte.

Viktoria Rebensburg hat mit ihrem zweiten Platz beim Weltcup-Opening in Sölden ihre gute Form bewiesen. Sie ist in der Lage beim Riesenslalom, um eine Spitzenplatzierung mitzukämpfen, nicht zuletzt liegt ihr der Hang in Aspen. Auch Maria Höfl-Riesch und Lena Dürr sollten ihre aktuellen Weltrangplätze bestätigen können. Für alle weiteren Starterinnen ist es das Ziel, in die Punkteränge zu fahren.

Viktoria Rebensburg: „Wir reisen an Donnerstag nach Aspen. Die Erinnerungen an das Rennen im letzten Winter sind sehr positiv. Als Zweite konnte ich hier einen schönen Erfolg feiern. Auch wenn die Entscheidung mit nur einer Hundertstelsekunde denkbar knapp war. Heuer werde ich versuchen, den „Boden“ nach dem ersten Steilhang besser zu fahren. Einen groben Schnitzer, wie er mir im letzten Jahr unterlaufen ist, will ich unbedingt vermeiden.“

„Die Piste in Aspen zählt meiner Meinung nach zu den schwierigsten Riesenslalomhängen im Weltcup-Zirkus. Umso angenehmer ist es für mich, dass mir dieses Terrain liegt. Daher freue ich mich auf dieses Rennen. Meine Zielsetzung für das Rennen will ich nicht an Platzierungen festmachen. Ich möchte für mich zwei perfekte Läufe schaffen, mit denen ich zufrieden sein kann. Wo ich dann am Ende stehe, wird sich zeigen.“

Thomas Stauffer, Bundestrainer Damen: „Wir haben die vergangene Woche genutzt und in Vail bei guten Verhältnissen trainiert. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Disziplinen Riesenslalom und Slalom. Auch einige Fahrten Super-G konnten wir absolvieren. Darüber hinaus haben wir an der Materialabstimmung gearbeitet. Die Anreise nach Aspen ist für Donnerstag geplant. Wir freuen uns alle, mit dem Rennwochenende in Aspen endlich wieder den winterlichen Rennrhythmus aufnehmen zu können.“

Auch beim Slalom am Sonntag fordert Bundestrainer Stauffer eine geschlossene Mannschaftsleitsung: „Im Slalom treten wir mit einer quantitativ und qualitativ starken Mannschaft an. Unsere Top-Fahrerinnen wollen um die Podestplätze mitfahren. Daneben sollen sich möglichst viele Athletinnen aus der zweiten Reihe für das Finale qualifizieren. Wir wollen eine kompakte Mannschaftsleistung zeigen.“

Maria Höfl-Riesch: „Die Vorbereitung in Vail verlief gut. Leider musste mein Servicemann Stefan Böhler aus familiären Gründen zurück nach Hause reisen, so dass ich mir nun in Aspen den Servicemann von Elisabeth Görgl, der ja ebenfalls bei meiner Skifirma HEAD angestellt ist, mit Elisabeth teilen werde. In Lake Louise wird Stefan aber wieder dabei sein. Ich freue mich auf die nächsten beiden Renn-Wochenenden und werde mein bestes geben, um den misslungenen Saisonstart von Sölden schnell vergessen zu machen.“

DSV Riesenslalom Aufgebot der Damen in Aspen:
Lena Dürr (SV Germering)
Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen)
Simona Hösl (SK Berchtesgaden)
Veronique Hronek (SV Unterwössen)
Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
Veronika Staber (WSV Samerberg-Törwang)
Barbara Wirth (SC Lenggries)


DSV Slalom Aufgebot der Damen in Aspen:
Fanny Chmelar (SC Partenkirchen)
Lena Dürr (SV Germering)
Katharina Dürr (SV Germering)
Christina Geiger (SC 1906 Oberstdorf)
Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen)
Simona Hösl (SK Berchtesgaden)
Nina Perner (Rheinbrüder Karlsruhe)
Veronika Staber (WSV Samerberg-Törwang)
Barbara Wirth (SC Lenggries)

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.