Home » Herren News, Top News

DSV Herren Aufgebot: Felix Neureuther gibt grünes Licht für Sölden

© Gerwig Löffelholz / Felix Neureuther

© Gerwig Löffelholz / Felix Neureuther

Für den DSV gehen bei den Auftakt-Riesenslaloms in Sölden insgesamt zehn Athletinnen und Athleten an den Start.

Das Aufgebot der DSV Herren für Sölden: Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Felix Neureuther (SC Partenkirchen), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald), Linus Strasser (TSV München 1860)

Charly Waibel, Bundestrainer Herren: „Nach einer guten Sommervorbereitung mit Trainingslagern in Neuseeland (Techniker) und Chile (Speed-Team) bereiteten wir uns in den letzten Wochen auf den Gletschern im Mölltal, Pitztal und Sölden auf den Auftakt in die Olympiasaison vor.

Seit vielen Jahren können wir für den Saisonauftakt wieder eine Herren-Riesenslalom-Mannschaft stellen. Insgesamt haben wir fünf Aktive nominiert. Neben den gesetzten Weltcup-Fahrern, Felix Neureuther, Fritz Dopfer und Stefan Luitz, sicherten sich in einer internen Ausscheidung Benedikt Staubitzer und Linus Strasser die beiden verbleibenden Plätze. Beide überzeugten mit guten Leistungen und vervollständigen unser Team für Sölden.

Wir freuen uns, dass Felix trotz der verletzungsbedingten Schwierigkeiten in der Vorbereitung in Sölden an den Start gehen kann. In den Trainingsläufen hat Felix gezeigt, dass er schnell unterwegs ist. Ob er bereits auch über die notwendige Substanz verfügt, um diese Leistungen in zwei Renndurchgängen umsetzen zu können, wird sich in Sölden herausstellen. Seine Ausgangsposition ist gut, denn als Sechster der aktuellen Weltcupstartliste wird er mit einer Nummer zwischen eins und sieben ins Rennen gehen.

Auch Fritz Dopfer hat in den Trainingszeitläufen einen guten Eindruck hinterlassen. Er ist fit, gut vorbereitet und freut sich auf das Rennen. Fritz hat sich vorgenommen, gut in den Winter zu starten und sich im Rennen das notwendige Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben im Olympiawinter zu holen.

Nach seinem Kreuzbandriss im Februar absolvierte Stefan Luitz eine erfolgreiche Rehabilitation und konnte bereits im August wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Trotz der verkürzten Vorbereitung zeigte Stefan zuletzt ansprechende Leistungen. Für Stefan gilt es, nach der Verletzung wieder in den Rennbetrieb zu finden. Körperlich und mental ist Stefan dazu bereit.

Benedikt Staubitzer hat sich in der internen Qualifikation durchgesetzt und sich damit den Startplatz in Sölden gesichert. Benedikt wird zwar auch in diesem Winter seinen Einsatzschwerpunkt im Europacup haben, aber wir trauen ihm zu, dass er sich mit guten Leistungen für weitere Starts im Weltcup empfiehlt. Nicht zuletzt beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen hat Benedikt gezeigt, dass er – wenn alles zusammenpasst – auch in der Weltcup-Konkurrenz ein Resultat unter den Top-20 erreichen kann. Die größte Hürde, dieses Ziel zu erreichen, stellt in Sölden sicherlich die hohe Startnummer dar. Deshalb ist es für ihn wichtig, sich auf das Erreichen des Finallaufs zu fokussieren.

Linus Strasser, der sich ebenfalls in der internen Qualifikation durchsetzen konnte, wird in Sölden seine Weltcup-Premiere feiern. Linus verfügt über ein großes Potenzial. Für ihn gilt es, Erfahrungen zu sammeln und aus dieser neuen Situation positive Energie zu gewinnen. Optimal wäre es, wenn er sich, trotz der hohen Startnummer, für den zweiten Durchgang qualifizieren könnte.“

Fritz Dopfer: „Ich freue mich auf den Auftakt und möchte in Sölden einen guten Einstieg in die Saison finden. Mein bisher bestes Resultat war ein dreizehnter Platz. Da würde ich gerne darunterbleiben. Die Voraussetzungen sind gut: Die letzten Wochen konnte ich gut trainieren und körperlich bin ich fit.“

Felix Neureuther: „Nach einer verletzungsbedingten, schwierigen und zähen Saisonvorbereitung bin ich extrem glücklich, in Sölden starten zu können. Sölden war mein Ziel, als ich Anfang Oktober das erste Stangentraining nach fünf Monaten Pause absolvierte. Seitdem sind einige Fahrten dazugekommen. Das Gefühl auf den Riesenslalomski ist gut, und ich bin fit für den Einsatz in Sölden.“

Sölden (AUT)
-Sa.,26.10.2013, 09:30/12:45 Uhr: Riesenslalom Damen (RS)
-So.,27.10.2013, 09:30/12:45 Uhr: Riesenslalom Herren (RS)

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.