Home » Herren News, Top News

DSV Herren Team geht top-motiviert in den Heimweltcup

© Gerwig Löffelholz / Garmisch Partenkirchen freut sich auf Fritz Dopfer und Felix Neureuther

© Gerwig Löffelholz / Garmisch Partenkirchen freut sich auf Fritz Dopfer und Felix Neureuther

Am kommenden Wochenende starten die alpinen Herren beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen. Nach der Kandahar-Abfahrt am Samstag steht im Werdenfelser Land am Sonntag mit dem Riesenslalom auch ein Technikbewerb auf dem Programm.

Mathias Berthold, Bundestrainer Herren: „Der Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen ist für das gesamte Team eine besondere Motivation, gute Leistung zu zeigen. Wir wollen uns bestmöglich präsentieren und freuen uns auf die Entscheidungen im Werdenfelser Land.

Unsere Abfahrer konnten in der bisherigen Saison ihr Ziel umsetzen und sich regelmäßig in den Punkterängen platzieren. Wir wollen nun die letzten Rennen der Saison nutzen, um den nächsten Schritt nach vorne zu machen. Unser Ziel ist es, mit dem Rennen in Garmisch-Partenkirchen beginnend den Abstand zur Weltspitze weiter zu minimieren.

Auch im Riesenslalom konnten wir in der bisherigen Saison gute Ergebnisse einfahren. Die Mannschaft hat großes Potenzial und wir wollen die Schlagzahl in dieser Disziplin in den verbleibenden drei Weltcup-Rennen ebenfalls erhöhen.

Neben Fritz Dopfer und Felix Neureuther präsentiert sich auch der wieder genesene Stefan Luitz in einer guten Form. Diese drei Aktive sind in der Lage, im Riesenslalom Top-Platzierungen zu erreichen. Für die jungen Fahrer gilt es nach den guten Europacup-Ergebnisse, die Chance im Weltcup zu nutzen und in die Punkteränge zu fahren.“

Josef Ferstl: „Nachdem die Rennen im letzten Jahr in Garmisch-Partenkirchen leider ausgefallen sind, freue ich mich umso mehr auf die Abfahrt heuer. Die Strecke liegt mir, und mit meinem neunten Platz vor zwei Jahren habe ich gute Erinnerungen an Garmisch-Partenkirchen.

Die Kandahar hat alles, was eine Abfahrt interessant macht: sie beginnt mit einem richtig steilen Starthang, hat in der Folge technisch schwierige Kurven, weite Sprünge und Gleitpassagen – alles in allem eine richtig coole Strecke!

Entsprechend motiviert bin ich für das Rennen und möchte natürlich ein gutes Ergebnis einfahren.“

Fritz Dopfer: „Anfang der Woche habe ich zwei Tage Pause gemacht, da mich eine Erkältung erwischt hat. Mittwochs bin ich dann wieder ins Training eingestiegen. Mittlerweile fühle ich mich fit, und nach dem Gewinn der Silbermedaille in Vail bin ich bis in die Haarspitzen motiviert, ein gutes Ergebnis bei meinem Heimrennen abzuliefern.

Wir hatten noch die Möglichkeit genutzt und in der vergangenen Woche auf der Kandahar trainiert. Gerade für den Riesenslalom ist die Strecke anspruchsvoll und verspricht ein richtig gutes Rennen. Ich freue mich darauf und möchte zwei gute Läufe zeigen.“

Felix Neureuther: „Ich freue mich sehr auf den Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen. Auf der Hausstrecke vor Freunden und Bekannten ein Rennen zu fahren, ist so ziemlich das Schönste, was einem Rennfahrer passieren kann. Noch dazu, wenn man wie ich Heimschläfer ist, also morgens vor einem Weltcup-Rennen im eigenen Bett aufwachen kann – ein Traum!

Ich hoffe, dass viele Zuschauer an die Kandahar kommen, denn wir alle in der Mannschaft wollen dafür sorgen, dass es tolle und spannende Rennen zu sehen gibt.“

DAS DSV-AUFGEBOT

Der DSV hat für das Weltcuprennen in Garmisch-Partenkirchen insgesamt neun Athleten nominiert.

Herren, Abfahrt
– Klaus Brandner (WSV Königssee)
– Josef Ferstl (SC Hammer)
– Andreas Sander (SG Ennepetal)

Herren, Riesenslalom
– Fritz Dopfer (SC Garmisch)
– Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
– Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
– Alexander Schmid (SC Fischen)
– Dominik Schwaiger (WSV Königssee)
– Linus Strasser (TSV 1860 München)

Garmisch-Partenkirchen (GER)
– Sa.,28.02.2015, 11:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– So., 01.03.2015, 10:30/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS), 1./2. Durchgang

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.