Home » Alle News, Damen News, Herren News

DSV Hoffnungen werden in Sölden vom Herrenteam getragen

© Kraft Foods / Fritz Dopfer

© Kraft Foods / Fritz Dopfer

Sölden – Nachdem die DSV-Athletin Viktoria Rebensburg verletzungsbedingt nicht in Sölden an den Start gehen kann, wollen ihre Teamkollegen sprichwörtlich die Kastanien aus dem Feuer holen. Doch zuerst blicken wir auf die Damen. Nachdem Simona Hösl und Barbara Wirth die Skier in die Ecke gestellt haben, werden wohl Lena Dürr und Susanne Weinbuchner im Ötztal an den Start gehen. Weinbuchner wurde vor vier Jahren bei ihrem Weltcupdebüt ausgezeichnete Zwölfte, doch sie fuhr im Anschluss daran nie mehr in die Punkteränge.

Die jungen Athletinnen Kira Weidle und Maren Wiesler können durchaus auch mitfahren. Bei den Männern sind Felix Neureuther, Fritz Dopfer und Stefan Luitz sicher. Dominik Schwaiger, Benedikt Staubitzer, Linus Straßer, Alexander Schmid, David Ketterer können ebenfalls auf ein Startticket hoffen.

Im letzten Jahr fuhren bei den Frauen Rebensburg, Hösl, Dürr und Weinbuchner. Bei den Herren waren Neureuther, Luitz, Dopfer und Schmid im Einsatz. In Sölden konnten viermal die DSV-Damen aufs oberste Podest klettern. Neben zwei Triumphen von Martina Ertl gewannen auch Katja Seizinger und Viktoria Rebensburg. Bei den Männern konnte nur Fritz Dopfer 2014 unter die besten Drei fahren. Er landete hinter Marcel Hirscher auf Rang zwei.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.