Home » Alle News, Fis & Europacup

DSV-Jungspund Alexander Schmid gewinnt auch zweiten FIS-Riesentorlauf von Gällivare

© Gerwig Löffelholz / Alexander Schmid

© Gerwig Löffelholz / Alexander Schmid

Gällivare – Am heutigen Sonntag wurde im schwedischen Gällivare ein weiterer FIS-Riesenslalom der Herren ausgetragen. Wenn man den achtplatzierten Timon Haugan aus Norwegen außer Acht lässt und die Top-10 näher betrachtet, kann man meinen, es wäre eine deutsch-schwedische Meisterschaft gewesen. Doch der Reihe nach. Alexander Schmid aus Deutschland siegte erneut und benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.42,33 Minuten.

Zweiter wurde der Schwede Anthon Cassmann (+0,47), der knapp eine Viertelsekunde schneller als Schmids Teamkollege Dominik Schwaiger war, der Dritter wurde. Auf den Plätzen vier und fünf reihten sich die Schweden Hannes Grym (+1,12) und Max-Gordon Sundquist (+1,23) ein. Christian Gruber, ein weiterer DSV-Starter, belegte mit einem Rückstand von 1,25 Sekunden auf seinen triumphierenden Landsmann Schmid den sechsten Platz. Siebter wurde mit Mattias Rönngren (+1,29) ein weiterer Vertreter des Drei-Kronen-Teams. Hinter dem bereits erwähnten Wikinger Timon Haugan (+1,55) auf Rang acht komplettierten DSV-Athlet Sebastian Holzmann (+1,66) und Hausherr Kristoffer Jakobsen (+1,87) die besten Zehn des heutigen Rennens auf schwedischem Boden.

Offizieller FIS Endstand: FIS Riesenslalom der Herren in Gällivare (Sonntag)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.