Home » Alle News, Damen News, Herren News

DSV-Mannschaften trainieren in Südamerika – Fritz Dopfer feiert 29. Geburtstag

© Stefan Braun / Fritz Dopfer feiert heute seinen 29. Geburtstag!! Skiweltcup.TV wünscht alles Gute!!

© Stefan Braun / Fritz Dopfer feiert heute seinen 29. Geburtstag!! Skiweltcup.TV wünscht alles Gute!!

In den vergangenen Tagen haben die DSV-Teams die Reise auf die Südhalbkugel angetreten, genauer in die chilenischen und argentinischen Anden.

Damen-Speed-Team in Corralco

Die Abfahrtsgruppe der Damen unter der Leitung von Andreas Fürbeck reiste am 22. August auf dem Weg ins Basislager nach Corralco, Chile. Neben Deutschlands schnellster Skifahrerin, Viktoria Rebensburg, sind Patrizia Dorsch, Ronja Mayr, Kira Weidle, Meike Pfister, Michaela Wenig und Katrin Hirtl-Stanggaßinger nach Südamerika gereist, um dort bis zum 16. September zu trainieren.

Technikerinnen auf alpenländischen Gletschern

Die Slalom- und Riesenslalomfahrerinnen werden ihre Vorbereitung in Europa und hier vorwiegend in Saas-Fee und Zermatt absolvieren. Die Mannschaft unter der Leitung von Disziplintrainer Robert Krumbacher hat diese intensive Trainingphase in drei Blöcke aufgeteilt. Die Gruppe setzt sich aus Lena Dürr, Marlene Schmotz, Marina Wallner, Elisabeth Willibald und Maren Wiesler zusammen. Christina Geiger, Jessica Hilzinger und Lucia Rispler stoßen nach ihren Rehabilitationen zur Technik-Gruppe.

Herren-Technik-Team in Argentinien

Bis zum 19. September trainieren Deutschlands Slalom- und Riesenslalomspezialisten Felix Neureuther, Fritz Dopfer, Stefan Luitz, Dominik Stehle und Linus Straßer im Skigebiet von Ushuaia, Argentinien. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Gruppe von Albert Doppelhofer dort ihren Sommertrainingsblock absolviert.

Herren-Abfahrer in Chile

Die alpinen Abfahrer flogen am 18. August nach La Parva, Chile. Sie trainieren bis zum 18. September in Chile. Nach zwei Wochen in La Parva wechselt die Mannschaft dann ins Skigebiet von Valle Nevado. Das siebenköpfige Team besteht aus Klaus und Christof Brandner, Thomas Dreßen, Josef Ferstl, Tobias Stechert, Dominik Schwaiger und Andreas Sander.

Starts bei Südamerika-Rennen geplant

„Neben dem Schwerpunkt der Trainingsarbeit planen wir die Teilnahme an den Südamerika-Rennen, um nicht zuletzt unseren jungen Fahrern die Chance zu geben, sich FIS-Punkte einzufahren“, sagt Disziplintrainer Christian Schwaiger.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.