Home » Alle News, Herren News

DSV NEWS: Fritz Dopfer lässt Deutschen Skiverband jubeln

© Gerwig Löffelholz / Fritz Dopfer (GER)

© Gerwig Löffelholz / Fritz Dopfer (GER)

DSV Rennläufer Fritz Dopfer ist beim Weltcup-Opening in Sölden erfolgreich in die WM Saison 2014/15 gestartet. Der 27-Jährige konnte sich beim Riesenslalom von Sölden über Platz 2 freuen, und musste sich nur dem Österreichischen Gesamt-Weltcupsieger Marcel Hirscher geschlagen geben.

Mit einer beherzten Fahrt im Finallauf, verbesserte sich Dopfer von Platz drei auf den zweiten Rang und konnte sich über den fünften Podestplatz seiner Karriere freuen. Dies bedeutete gleichzeitig die beste Platzierung die jemals ein Deutscher Riesenslaomfahrer bei einem Weltcuprennen auf dem Rettenbachferner erzielen konnte.

Auch wenn am Ende 1,58 Sekunden auf Sieger Marcel Hirscher fehlten, war Fritz Dopfer mehr als nur zufrieden mit seinem Auftritt. „Im Finallauf war es schon extrem schwer und schon ein großer Unterschied zum 1. Durchgang, wo ich eine sehr gute Piste hatte. Es war ein Kampf von oben bis unten. Ein gutes Gefühl kann man da nicht mehr aufbauen. Ich bin sehr happy, dass es hier in Sölden, wo mir der Hang nicht so liegt, gleich super gelaufen ist. Die Gratulation gilt aber dem ganzen Team, dass sehr zielorientiert trainiert. Die Vorbereitung war sehr gut und deshalb haben wir auch eine breite Brust und gehen mit viel Selbstvertrauen in die nächsten Rennen.“

Auch sein Teamkollege Stefan Luitz zeigte, in Abwesenheit von Felix Neureuther, einen starken ersten Lauf und ging als Neuntplatzierter in das Finale. Nach einem groben Fehler musste er sich am Ende jedoch mit Rang 27 begnügen. „Ich bin im Steilhang einfach zu früh auf den Innenski gegangen und dann war es vorbei. Im 1. Lauf war ich im Steilhang sehr gut, habe aber oben und unten viel Zeit verloren. Der Erfolg von Fritz ist für das gesamte Team gut, weil wir jetzt wissen, dass wir auch international dabei sind.“

Dominik Schwaiger (39.), Linus Strasser (41.) und Benedikt Staubitzer (49.) konnten sich nicht für das Finale der besten 30 qualifizieren. Alexander Schmid schied im 1. Durchgang aus.

Offizieller FIS Endstand – Riesenslalom der Herren in Sölden

© Gerwig Löffelholz / Stefan Luitz (GER)

© Gerwig Löffelholz / Stefan Luitz (GER)

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.