4 Dezember 2018

DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert

DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert (Foto: Thomas Dreßen / Instagram)
DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert (Foto: Thomas Dreßen / Instagram)

Thomas Dreßen wurde am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert. Der 25-jährige Speedspezialist vom SC Mittenwald hatte sich am vergangenen Freitag bei der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek (USA) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

DSV-Mannschaftsarzt und Kniespezialist Dr. Manuel Köhne führte am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine arthroskopische Kreuzbandplastik an dem verletzten Knie durch, wobei das gerissene Kreuzband durch die körpereigene Quadrizepssehne ersetzt wurde.

„Die Operation verlief sehr positiv“, stellte Köhne fest. „Thomas Dreßen wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben, ehe er mit der Rehabilitation beginnen kann. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Thomas in etwa sechs bis acht Monaten wieder mit dem Schneetraining beginnen.“

Die Rehabilitationsmaßnahmen sind im Medical Park, dem exklusiven DSV-Klinikpartner, geplant.

„Ich bin jetzt froh, dass die Operation so positiv verlaufen ist und damit der erste Schritt gemacht ist, um wieder in den Rennsport zurückzukommen“, sagt Thomas Dreßen. „Ich werde mir die Zeit für eine nachhaltige Rehabilitation nehmen. Ich bin optimistisch und werde in den nächste Tagen loslegen.“

Quelle:  Deutscher Skiverband

Verwandte Artikel:

Daniel Danklmaier will es in Cortina d’Ampezzo wieder wissen und feiert sein Comeback
Daniel Danklmaier will es in Cortina d’Ampezzo wieder wissen und feiert sein Comeback

Cortina d’Ampezzo – Der österreichische Skirennläufer Daniel Danklmaier kann sich freuen. Er feiert in Cortina d’Ampezzo sein Comeback. Der Athlet riss sich vor gut neun Monaten bei einem Trainingslauf in Sölden nach einem Sturz das Kreuzband im linken Knie. Er freut sich auf seine Rückkehr und will, auch wenn er sich noch keine großen Ziele… Daniel Danklmaier will es in Cortina d’Ampezzo wieder wissen und feiert sein Comeback weiterlesen

Andreas Sander: „Ich freue mich auf das Rennwochenende in den Dolomiten.“
Andreas Sander: „Ich freue mich auf das Rennwochenende in den Dolomiten.“

Am kommenden Wochenende sind die Skiweltcup Herren in Cortina bei zwei Super-G-Rennen gefordert. Nach der Absage in Garmisch-Partenkirchen sprang der italienische Nobelort in die Bresche. Statt der im Werdenfelser Land abgesagten Abfahrt, werden in Cortina d’Ampezzo die Super-G Rennen von Lake Louise und Gröden nachgetragen. Für den Deutschen Skiverband gehen mit Romed Baumann (WSV Kiefersfelden),… Andreas Sander: „Ich freue mich auf das Rennwochenende in den Dolomiten.“ weiterlesen

Kreuzbandriss bringt vorzeitiges Saisonende für Julian Schütter mit sich
Kreuzbandriss bringt vorzeitiges Saisonende für Julian Schütter mit sich

Kitzbühel/Hochrum – Der österreichische Skirennläufer Julian Schütter kann mit Fug und Recht als Unglücksrabe des diesjährigen Hahnenkammwochendes bezeichnet werden. Er kam bei der heutigen Abfahrt in Kitzbühel zu Sturz. Dabei zog er sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Meniskusverletzung im linken Knie zu. Der Skiweltcupwinter 2022/23 ist für den jungen Speedspezialisten zu Ende.… Kreuzbandriss bringt vorzeitiges Saisonende für Julian Schütter mit sich weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt am Samstag Hahnenkammabfahrt 2023 in Kitzbühel
Aleksander Aamodt Kilde gewinnt am Samstag Hahnenkammabfahrt 2023 in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Samstag fand in Kitzbühel die zweite Abfahrt der Herren statt. Dabei feierte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, der sich beim Abschlusstraining den Handwurzelknochen brach, in einer Zeit von 1.56,90 Minuten einen klaren Triumph. Der Freund von Mikaela Shiffrin verwies den mittlerweile 42-jährigen und wie ein Jungspund auftretenden Franzosen Johan Clarey (+0,67)… Aleksander Aamodt Kilde gewinnt am Samstag Hahnenkammabfahrt 2023 in Kitzbühel weiterlesen

LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Kitzbühel am Samstag 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr
LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Kitzbühel am Samstag 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr

Kitzbühel – Nun steht die 2. Abfahrt der Herren im Mekka des alpinen Skirennsports – so wird Kitzbühel genannt – auf dem Kalenderblatt. Der Athlet mit der Startnummer 1 wird ab 11.30 Uhr (MEZ) das Rennen eröffnen. Die offizielle FIS-Startliste für die 2. Herrenabfahrt am Samstag um 11.30 Uhr auf der „Streif“ in Kitzbühel, sowie… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Kitzbühel am Samstag 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen