4 Dezember 2018

DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert

DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert (Foto: Thomas Dreßen / Instagram)
DSV NEWS: Thomas Dreßen erfolgreich operiert (Foto: Thomas Dreßen / Instagram)

Thomas Dreßen wurde am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert. Der 25-jährige Speedspezialist vom SC Mittenwald hatte sich am vergangenen Freitag bei der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek (USA) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

DSV-Mannschaftsarzt und Kniespezialist Dr. Manuel Köhne führte am heutigen Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine arthroskopische Kreuzbandplastik an dem verletzten Knie durch, wobei das gerissene Kreuzband durch die körpereigene Quadrizepssehne ersetzt wurde.

„Die Operation verlief sehr positiv“, stellte Köhne fest. „Thomas Dreßen wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben, ehe er mit der Rehabilitation beginnen kann. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Thomas in etwa sechs bis acht Monaten wieder mit dem Schneetraining beginnen.“

Die Rehabilitationsmaßnahmen sind im Medical Park, dem exklusiven DSV-Klinikpartner, geplant.

„Ich bin jetzt froh, dass die Operation so positiv verlaufen ist und damit der erste Schritt gemacht ist, um wieder in den Rennsport zurückzukommen“, sagt Thomas Dreßen. „Ich werde mir die Zeit für eine nachhaltige Rehabilitation nehmen. Ich bin optimistisch und werde in den nächste Tagen loslegen.“

Quelle:  Deutscher Skiverband

Verwandte Artikel:

Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember
Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember

Wien – Es ist ohne Zweifel eine außergewöhnliche Skiweltcup-Saison 2022/23, die uns ins Haus steht. Zuerst bastelte man relativ lange am definitiven Kalender, und nun scheint es, dass die Nordamerika-Rennen aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar gefährdet sind. Man kann sich nun die rhetorische Frage stellen, ob nun Lionel Messi oder Matthias Mayer im Hauptabendprogramm, unter… Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember weiterlesen

Nationenwechsel: Adriana Jelinkova wird in Zukunft für die Tschechische Republik an den Start gehen. (Foto: © Adriana Jelinkova / Instagram)
Nationenwechsel: Adriana Jelinkova wird in Zukunft für die Tschechische Republik an den Start gehen. (Foto: © Adriana Jelinkova / Instagram)

Brünn – Die niederländische Riesentorlaufspezialistin Adriana Jelinkova, die für die Niederlande historische Erfolge feierte, fährt von nun an für die Tschechische Republik. Ende Januar will sie bei ihrem „neuen Heimrennen“ in Spindlermühle an den Start gehen. Als Top-Resultate stechen der zehnte Rang im Parallelrennen in Lech/Zürs im November 2020 und der elfte Platz beim ersten… Nationenwechsel: Adriana Jelinkova wird in Zukunft für die Tschechische Republik an den Start gehen. weiterlesen

Die große Kristallkugel hat für Alexis Pinturault keine Priorität
Die große Kristallkugel hat für Alexis Pinturault keine Priorität

Moûtiers – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault steckt inmitten seiner konditionellen Sommervorbereitung. Der Athlet der Equipe Tricolore freut sich auf die Heim-WM im Februar 2022, gibt aber zu bedenken, dass er seinen Fokus nicht auf die große Kristallkugel gerichtet hat. Seit drei Wochen arbeitet Pinturault. So spult er auch viele Radeinheiten ab. Auch Joggen steht… Die große Kristallkugel hat für Alexis Pinturault keine Priorität weiterlesen

„Richtig schöne Auszeichnung“ für Viktoria Rebensburg
„Richtig schöne Auszeichnung“ für Viktoria Rebensburg

München – Die ehemalige deutsche Ski Weltcup Rennläuferin Viktoria Rebensburg wurde im Maximilianeum im Münchner Stadtteil Haidhausen mit dem Bayerischen Verfassungsorden ausgezeichnet. Maximal 50 Personen pro Jahr kommt diese Ehre zu teil. Die einstige DSV-Athletin erhielt den aus Gold gefertigten Orden  für ihren Einsatz im Kindersport. So berichtete Rebensburg, dass sie zunächst sehr überrascht war.… „Richtig schöne Auszeichnung“ für Viktoria Rebensburg weiterlesen

Vier Skiverbände legen Beschwerde gegen die FIS-Präsidentenwahl von Johan Eliasch beim Sportgerichtshof CAS ein.
Vier Skiverbände legen Beschwerde gegen die FIS-Präsidentenwahl von Johan Eliasch beim Sportgerichtshof CAS ein.

Die Wahl des FIS-Präsidenten Johan Eliasch hat ein Nachspiel. Am 26. Mai 2022, beim FIS-Kongress in Mailand, würde der Brite für weitere vier Jahre als Präsident des Internationalen Skiverbandes wiedergewählt. Die Wahl fand ohne Gegenkandidat statt, trotzdem konnte der 60-Jährige nur 70 von 126 Delegierten-Stimmen für sich in Anspruch nehmen. Vor der geheimen Wahl verließen… Vier Skiverbände legen Beschwerde gegen die FIS-Präsidentenwahl von Johan Eliasch beim Sportgerichtshof CAS ein. weiterlesen