4 Juni 2021

DSV Präsident Franz Steinle wurde in den FIS-Rat gewählt

DSV Präsident Franz Steinle wurde in den FIS-Rat gewählt
DSV Präsident Franz Steinle wurde in den FIS-Rat gewählt

Neben der Präsidentenwahl berief der Kongress auch den 16-köpfigen FIS-Rat. Dabei wurde Franz Steinle, der Präsident des Deutschen Skiverbands, neu in das Gremium gewählt. Der scheidende ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und Swiss-Ski-Boss Urs Lehmann, der sich heute bei der Wahl zum FIS-Präsidenten dem Briten Johan Eliasch geschlagen geben musste, wurden als FIS-Ratsmitglieder bestätigt.

Neben Steinle, Schröcksnadel und Lehmann gehören Mats Arjes (SWE), Dean Gosper (AUS), Roman Kumpost (CZE), Tzeko Minev (BUL), Aki Murasato (JPN), Dexter Paine (USA), Flavio Roda (ITA), Erik Roeste (NOR), Enzo Smrekar (SLO), Martti Uusitalo (FIN), Michel Vion (FRA), Elena Vyalbe (RUS), Liangcheng Zhen (CHN) dem FIS-Rat an.

Zusätzlich zu den oben genannten gewählten Ratsmitgliedern wurden Hannah Kearney (USA – Freestyle Skiing) und Martti Jyhla (FIN – Cross Country Skiing) als Vertreter der Athleten-Kommission im Rat für die kommende Amtszeit ernannt. Sowohl der Präsident als auch der Rat wurden für eine Amtszeit bis zum nächsten Internationalen Skikongress gewählt, der im späten Frühjahr 2022 stattfinden wird.

Die Wahlen waren der wichtigste Tagungspunkt des heutigen Kongresses, zumal sich alle nationalen Skiverbände darauf geeinigt haben, alle Vorschläge für die FIS-Statuten bis zum nächsten Kongress zurückzustellen, wenn dieser wieder persönlich abgehalten werden kann.

Außerhalb des Wahlvorgangs war die Verabschiedung des Mainau-Manifests, das als Leitdokument für die Nachhaltigkeit der FIS in den kommenden Jahren dienen wird, angenommen. Außerdem wurden neue Nationen als assoziierte Mitglieder aufgenommen, es sind dies Kap Verde, Panama, Tansania, die Vereinigten Arabische Emirate und Vanuatu.

Quelle: www.FIS-Ski.com
Übersetzungsdienst: DeepL

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Endgültig abgesagt: Für Dominik Paris & Co gibt es kein Trainingslager in Ushuaia (Foto: © Dominik Paris / Instagram)
Endgültig abgesagt: Für Dominik Paris & Co gibt es kein Trainingslager in Ushuaia (Foto: © Dominik Paris / Instagram)

Rom – Das Coronavirus hat gesiegt. Oder andersrum: Heuer werden die azurblauen Ski-Asse nicht nach Südamerika reisen. Die Regierung in Buenos Aires verhängten harte Maßnahmen. Im vergangenen Jahr fiel das Trainingslager von Dominik Paris in Argentinien ebenfalls ins Wasser. Normalerweise tummeln sich die Skinationen zu dieser Zeit im Süden Südamerikas, um sich optimal auf den… Endgültig abgesagt: Für Dominik Paris & Co gibt es kein Trainingslager in Ushuaia weiterlesen

Gröden und Dominik Paris hoffen auf die Ski-WM 2029 (Foto: © Saslong Classic Club)
Gröden und Dominik Paris hoffen auf die Ski-WM 2029 (Foto: © Saslong Classic Club)

St. Christina, 24. August 2021– Auf der legendären Saslong und der Ciampinoi-3-Piste sollen zum zweiten Mal nach 1970 Alpine Skiweltmeisterschaften stattfinden. Gröden möchte in siebeneinhalb Jahren Ressourcen schonende Titelkämpfe ausrichten und will dabei auf bereits bestehende Pisten und vorwiegend vorhandene Infrastrukturen zurückgreifen. Vor kurzem wurde ein Dossier an den italienischen Wintersportverband FISI übergeben, dessen Vorstand… Gröden bringt sich für eine nachhaltige Ski-WM 2029 in Stellung weiterlesen

FIS Präsident Johan Eliasch: „Wir müssen akzeptieren, dass die Pandemie auch die Olympischen Spiele in Peking beeinträchtigen könnte.“
FIS Präsident Johan Eliasch: „Wir müssen akzeptieren, dass die Pandemie auch die Olympischen Spiele in Peking beeinträchtigen könnte.“

In den letzten zwei Wochen hat die Welt mit großer Faszination die Olympischen Spiele in Tokio verfolgt. Wie der Rest der Welt war auch ich von den vielen außergewöhnlichen Leistungen der Athleten und den fesselnden Geschichten beeindruckt. Am meisten beeindruckt hat mich jedoch die Teamarbeit – die Art und Weise, wie alle Beteiligten zusammengekommen sind,… FIS Präsident Johan Eliasch: „Wir müssen akzeptieren, dass die Pandemie auch die Olympischen Spiele in Peking beeinträchtigen könnte.“ weiterlesen

Wird es im Weltcupwinter 2021/22 doch eine Kombi geben?
Wird es im Weltcupwinter 2021/22 doch eine Kombi geben?

Oberhofen am Thunersee – Die Saison 2021/22 hat noch nicht einmal begonnen; schon gehen etwas die Wogen hoch. Auch wenn in rund 90 Tagen der Winter beginnt, ist der Kalender noch nicht ganz fix. Mitte Mai stellte die FIS einen behelfsmäßigen Kalender zusammen, der durch seine Disziplinenausgeglichenheit positiv auffiel. Eine Kombination sollte es nach den… Wird es im Weltcupwinter 2021/22 doch eine Kombi geben? weiterlesen

Langjähriger FIS-Präsident Gian Franco Kasper verstorben
Langjähriger FIS-Präsident Gian Franco Kasper verstorben

Oberhofen am Thunersee – Eine traurige Nachricht erreicht uns aus der Welt des alpinen Skirennsports, genauer gesagt von der FIS. Der Schweizer Gian Franco Kasper, Präsident des Weltskiverbands in den Jahren 1998 bis 2021, konnte sich nicht lange über seine Pension freuen. Der hohe Sportfunktionär schloss heute im Alter von 77 Jahren für immer die… Langjähriger FIS-Präsident Gian Franco Kasper verstorben weiterlesen

Banner TV-Sport.de