Home » Alle News, Herren News

Edi Unterberger verlässt Marcel Hirschers Team

© Servus TV / Edi Unterberger verlässt Marcel Hirschers Team

© Servus TV / Edi Unterberger verlässt Marcel Hirschers Team

St. Moritz – Edi Unterberger, der Servicemann von Atomic und treue Beistand von Marcel Hirscher hat sein Weltcupabenteuer beendet. Ohne Zweifel hat Unterberger einen großen Anteil an den Erfolgen seines Schützlings Marcel Hirscher. Er ist wie ein Puzzleteil im erfolgreichen Gespann rund um den erfolgreichen Skirennläufer aus dem Salzburger Land.

Seit Hirschers Geburtsjahr 1989 war Unterberger im Weltcup dabei. Er hat auch mit den großen Athleten wie beispielsweise Michael Walchhofer, Hermann Maier und Aksel Lund Svindal zusammengearbeitet. Bei aller Freude über die fünfte große Kristallkugel ist es schwer, diesen Verlust im Team rund um den österreichischen Skistar zu kompensieren. Als Unterbergers Nachfolger ist Johann Strobl im Gespräch.

Als Dank zeigte Hirscher auf dem Belag mit „thank you“ und „#weareskiing“ bedruckte Skier in die Kameras.

© Ch. Einecke (CEPIX) / Als Dank zeigte Hirscher auf dem Belag mit "thank you" und "#weareskiing" bedruckte Skier in die Kameras.

© Ch. Einecke (CEPIX) / Als Dank zeigte Hirscher auf dem Belag mit „thank you“ und „#weareskiing“ bedruckte Skier in die Kameras.

EDI UNTERBERGER NIMMT ABSCHIED

Atomic-Service-Koryphäe Edi Unterberger indes kann nicht mehr besser werden. Und zieht sich nach unbeschreiblichen 25 Saisonen an der Seite von Superstars wie Markus Wasmeier, Hermann Maier, Michael Walchhofer, Aksel Lund Svindal und eben Marcel Hirscher verdientermaßen zurück. „Seine Leistung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Das gesamte Atomic Unternehmen ist ihm zu großem Dank verpflichtet, wir nehmen Edis Entscheidung mit Bedauern zur Kenntnis“, meint Race-Manager Höflehner. Die Zahlen sprechen Bände: Edi Unterberger hat die Rennskier „seiner“ Stars bei 98 Weltcupsiegen, 193 Podestplätzen, 11 Olympia-Medaillen (5 Goldene), 12 WM-Medaillen (6 in Gold) und für insgesamt 10 große sowie 18 kleine Weltcupkugeln präpariert. Möglich, dass Edi die nächste berufliche Aufgabe vergleichsweise als ruhige Kugel erscheint.

Bei Extrem-Tüftler Marcel Hirscher waren zuletzt 62 Paar RTL, 58 Paar Slalom und 12 Paar Super-G-Ski pro Saison vorzubereiten, 8 davon pro Trainingseinheit, 2 bis 4 pro Wettkampf. Jeweiliger Arbeitsaufwand pro Paar: durchschnittlich drei Stunden. Klingt nicht nach Teilzeitjob.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.