Home » Alle News, Damen News

Edit Miklós setzt auf Stefan Abplanalp

© Kraft Foods / Edit Miklós setzt auf Stefan Abplanalp

© Kraft Foods / Edit Miklós setzt auf Stefan Abplanalp

Meiringen – Was macht Stefan Abplanalp nach seinem Abgang bei Swiss Ski? Er will mit der ungarischen Skirennläuferin Edit Miklós arbeiten und sie an die Spitze heranführen. Der 42-Jährige hat in der Vergangenheit den eidgenössischen C-Kader betreut und zahlreiche Rohdiamanten nach vorne gebracht. Dazu zählen etwa Julie Dayer oder Beatrice Scalvedi. Ihm hat die Arbeit mit den jungen Athletinnen sehr viel gebracht.

Nun heuert er bei Edit Miklós an. Nicht nur Abplanalp erkennt die Chance, für Ungarn Geschichte zu schreiben. Er will mit der 28-Jährigen Erfolge feiern, das heißt Podestplätze einfahren und auch bei den Weltmeisterschaften 2017 in St. Moritz und bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Jahr danach für Furore sorgen.

St. Moritz ist ein gutes Pflaster für Miklós. So erzielte die magyarische Wintersportlerin im Jahr 2015 an gleicher Ort und Stelle ihren einzigen Stockerlplatz im Weltcupzirkus. Im vergangenen Winter wurde die Ungarin oft unter Wert geschlagen, was aber nicht heißt, dass sie über kein Potential verfügt.

Abplanalp ist als ehrgeiziger und zielstrebiger Trainer bekannt. Der Berner Oberländer versteht sich gut mit Miklós und will dank ihr auch nachhaltig für das Team arbeiten. Es ist daher auch der Plan, junge Athleten nach vorne zu bringen, die eines Tages in die Fußstapfen von Miklós treten und über die Handschrift des Schweizers nach Höherem streben werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.skionline.ch

 

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.