Home » Alle News, Herren News, Top News

Ehemann Matthias „Mothl“ Mayer feiert seinen 30. Geburtstag

Andreas Puelacher (Sportlicher Leiter ÖSV-Herren) überreichte Matthias eine Sachertorte. (Foto: ÖSV/Aichner)

Andreas Puelacher (Sportlicher Leiter ÖSV-Herren) überreichte Matthias eine Sachertorte. (Foto: ÖSV/Aichner)

Der österreichische Skirennläufer Matthias Mayer, der in Insiderkreisen auf den Namen „Mothl“ hört, hat sich getraut. Vor kurzer Zeit gab er seiner Freundin Claudia das Ja-Wort, und am heutigen 9. Juni feiert er seinen 30. Geburtstag. Der Kärntner, im Jahr 2014 im russischen Sotschi Abfahrts- und vier Jahre später im südkoreanischen Pyeongchang Super-G-Olympiasieger, postete auf Instagram schöne Bilder rund um den schönsten Tag seines Lebens.

Sowohl der Skirennläufer als auch seine Liebste zeigten sich in der schmucken Tracht. Dass Mothl nicht der Herr der großen Worte ist, bewies er eindrucksvoll, zumal er unter den Hochzeitsfotos bloß zwei Emojis platzierte. Eines zeigte ein sich küssendes Paar, das andere symbolisierte einen Ring.

Zu den Instragam-Gratulanten zählte neben dem rot-weiß-roten Skispringer Gregor Schlierenzauer auch der einstige DSV-Edeltechniker Felix Neureuther. Ebenfalls gratulierten Anna Veith, Stephanie Venier, Conny Hütter, Katharina Truppe, Kjetil Jansrud, Hannes Reichelt, Stephanie Brunner, Peter Fill, Josef Ferstl, Ragnhild Mownickel, Manuela Mölgg, Nina Haver-Løseth, Tamara Tippler, Bernadette Schild und Matteo Marsaglia, um nur stellvertretend ein paar frühere und gegenwärtige Ski-Stars von Rang und Namen aufzuzählen.

Des Weiteren kommt das Ski-Ass nicht aus dem Feiern heraus. Am heutigen 9. Juni  wird Mayer 30 Jahre alt. Wir von skiweltcup.tv wünschen dem sympathischen ÖSV-Speedspezialisten, der sich bisweilen auch in den Riesenslaloms mehr als nur beachtlich schlägt, in vielerlei Hinsicht alles Gute.

Claudia und ihr Neo-Ehemann Matthias "Mothl" Mayer (Foto: Matthias Mayer / Instagram)

Claudia und ihr Neo-Ehemann Matthias „Mothl“ Mayer (Foto: Matthias Mayer / Instagram)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: tt.com, krone.at, Instagram (Account Matthias Mayer)

Anmerkungen werden geschlossen.