4 September 2021

Ein Aufgeben kommt für Petra Unterholzner nicht in Frage

Ein Aufgeben kommt für Petra Unterholzner nicht in Frage (Foto: © Petra Unterholzner / Instagram)
Ein Aufgeben kommt für Petra Unterholzner nicht in Frage (Foto: © Petra Unterholzner / Instagram)
Ein Aufgeben kommt für Petra Unterholzner nicht in Frage (Foto: © Petra Unterholzner / Instagram)
Ein Aufgeben kommt für Petra Unterholzner nicht in Frage (Foto: © Petra Unterholzner / Instagram)

Stilfser Joch – Die Südtiroler Skirennläuferin Petra Unterholzer erlebte in der letzten Saison einen durchwachsenen Winter. Bei der Kaderzusammenstellung des italienischen Wintersportverbandes wurde sie nicht mehr berücksichtigt. Dessen ungeachtet will sie es mit ihren 21 Jahren noch einmal wissen. Die Slalomspezialistin aus dem Ultental weiß, dass die Zeit von April bis August eine lange ohne Skitraining ist. Sie arbeitet nun am Stilfser Joch und boxt sich auf eigene Faust durch. Denn ein Aufgeben ist für sie keine Option.

Ursprünglich wollte sie im vergangenen Winter den Grundstein für eine große Karriere legen und im Europacup ihre Klasse unter Beweis stellen. Doch viele Ausfälle und kaum Top-Platzierungen waren die nicht gerade berauschenden Ergebnisse aus ihrer Sicht. Der Rauswurf aus dem azurblauen Team kam für sie daher nicht überraschend. Aber wie es aussieht, setzt der italienische Wintersportverband auf jüngere Athletinnen, wobei man sagen muss, dass Unterholzner mit 21 Jahren noch eine wirklich junge talentierte Rennläuferin ist.

Die Südtirolerin dachte einen Augenblick nach; ein Karriereende stand nicht zur Debatte. Sie kann auf ihren familiären Rückhalt zählen und hat in der warmen Jahreszeit mit Dominik Paris Fitnesstrainingseinheiten abgespult. Jetzt will sie die ersten guten Schneetage nutzen, um ein gutes Gefühl für das Material zu finden. In gut zwei Monaten stehen in Sulden am Fuße des Ortlers die ersten FIS-Rennen an. Die Ultnerin will dabei sein und gut in den Winter starten. Wenn sie schnell ist und das Vertrauen in sich spürt, sollte einiges möglich sein.

Trotz aller Widrigkeiten in der jüngeren Vergangenheit will sie, und das ist ihre Zielsetzung, eines Tages im Ski Weltcup Fuß fassen. Ein aktuell überhastetes Denken oder ein Vordringen mit der Brechstange sind fehl am Platz; die 21-Jährige muss geduldig sein, schrittweise an ihre Aufgaben herangehen und diese mit Bravour lösen. Dann ist alles möglich.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sportnews.bz

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Val d’Isère – Im französischen Val d’Isère geht der zweite Riesentorlauf des Ski Weltcup Winters 2022/23 über die Bühne. Wenn man die letzte Saison und den ersten Einsatz in Sölden im Oktober als Vorlage hernimmt, erkennt man gleich, dass der Schweizer Marco Odermatt der ganz große Favorit ist. Doch alle Athleten kochen mit Wasser und… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr

Sestriere – Nachdem die Frauen in Killington nach der Absage des Rennens in Sölden ihren ersten Riesentorlauf des Skiwinters 2022/23 bestritten, sind sie wieder in die Alte Welt gereist, um in Sestriere, dem WM-Ort von 1997, beim zweiten Riesenslalom der Saison an den Start zu gehen. Am Samstag um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los; drei… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr weiterlesen

Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein
Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein

Val d’Isére – An diesem Wochenende bestreiten die Herren in Val d’Isère einen Riesentorlauf (Samstag) und einen Slalom (Sonntag). Mit von der Partie ist auch Hausherr Alexis Pinturault, der mit einem 20. Rang in Sölden eher mit einem ernüchternden Resultat in die Technikersaison gestartet ist. Dennoch zeigt die Formkurve nach oben; der dritte Platz, den… Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein weiterlesen

Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden
Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden

Val d’Isére – Der deutsche Slalomspezialist Linus Straßer wird in dieser Saison auch im Riesentorlauf an den Start gehen. Er berichtet, dass er in seiner zweiten Disziplin drei Jahre nicht gefahren ist, weil er Probleme an der Sehne in seinem linken Knie hatte. Daher musste er das Ganze ein wenig reduzieren. Der DSV-Techniker fasste mit… Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden weiterlesen

Atle Lie McGrath bezeichnet seinen Erfolg als den totalen Wahnsinn
Atle Lie McGrath bezeichnet seinen Erfolg als den totalen Wahnsinn

Bærum – Wer war im vergangenen Winter der drittbeste Slalomfahrer der Welt? Die Rede ist vom Norweger Atle Lie McGrath, 22 Jahre jung, und einer der großen Nachwuchshoffnungen in Reihen der Wikinger. Am letzten Wochenende konnte er auch in Beaver Creek bei seinem ersten Weltcup-Super-G mehr als nur überzeugt. Auch wenn er beim Saison Opening… Atle Lie McGrath bezeichnet seinen Erfolg als den totalen Wahnsinn weiterlesen