Home » Alle News, Herren News, Top News

Ein besonderes Dankeschön an die Saslong-Redaktion – Ein Vorbild für viele Weltcupveranstalter.

Ein besonderes Dankeschön an die Saslong-Redaktion - Ein Vorbild für viele Weltcupveranstalter. (Foto: © Saslong Classic Club)

Ein besonderes Dankeschön an die Saslong-Redaktion – Ein Vorbild für viele Weltcupveranstalter. (Foto: © Saslong Classic Club)

In eigener Sache. An dieser Stelle wollen wir, Skiweltcup.TV, uns bei der tollen Pressearbeit der Saslong-Redaktion bedanken. Die aktuelle und umfangreiche Berichterstattung über die Ski Weltcup Rennen in Gröden, können sich viele Weltcupveranstalter zum Vorbild nehmen.

Das Redaktionsteam war die ganze Woche im Einsatz und füttert Ski-Fans und Journalisten aus aller Welt mit sämtlichen Infos rund um die Rennwoche in Gröden. Egal ob bei der Mannschaftsführersitzung, den Trainings oder den Rennen selbst – die Saslong-Redaktion war immer hautnah dabei und berichtet in Echtzeit vom Geschehen vor Ort.

Verantwortlich für die Redaktion war Kommunikationschef Hannes Kröss, der dem Team heuer erstmals als Leiter vorstand. Unterstützt wurde er von Evi Hilpold, die als Leiterin des Pressezentrums für die Betreuung aller Medienleute zuständig war, sowie Alexia Demez, die sich um die PR kümmert. Ihnen zur Seite sanden Monika Stuflesser, Lea Demetz und Isabell Rabanser.

Um die Texte in italienischer, englischer und deutscher Sprache kümmerten sich Sara Valduga, Kathrin Dellago sowie Martin Straudi. Michael Mair am Tinkhof und Christian Plankl hatten die sozialen Medien im Blick, während Katharina Gräber die technischen Arbeiten im Hintergrund abwickelte.

Für das passende Bildmaterial sorgen die Fotografen Robert Perathoner, Harald Wisthaler, Werner Dejori und Ivan Mahlknecht.

Wir sagen Danke und freuen uns schon heute auf die Gröden Rennen in der Saison 2020/21.

Anmerkungen werden geschlossen.