Home » Alle News, Damen News

Elena Curtoni muss tapfer und geduldig bleiben

© Kraft Foods / Elena Curtoni (ITA)

© Kraft Foods / Elena Curtoni (ITA)

Morbegno – Elena Curtoni kam Ende März während der Abfahrt im Rahmen der Italienmeisterschaft in Bardonecchia zu Sturz. Sie wartet nun auf das grüne Licht der Ärzte um endlich mit der Physiotherapie beginnen zu können. Die jüngere der Curtoni-Schwestern erzählt, dass sie zwar noch etwas Schmerzen hat, sich jedoch im gesteckten Zeitplan der Rehabilitation befindet.

Es geht langsam aufwärts und sie weiß, dass sie geduldig sein muss. Die italienische Skirennläuferin aus dem Veltlin, die in der vergangenen Saison bei zwei Super-G’s aufs Podest fuhr, zog sich eine Fraktur des linken Fußknöchels und Verletzungen am Handgelenk zu. Somit ist die azurblaue Speedspezialistin noch mit Krücken unterwegs. Aber wir sind guter Dinge, dass die Phase der Regeneration gut und sehr zur Zufriedenheit der Athletin verläuft.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

 


Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.