Home » Damen News, Top News

Elena Fanchini gewinnt Freitag-Abfahrt von Cortina d’Ampezzo

Elena Fanchini gewinnt Freitag-Abfahrt von Cortina d'Ampezzo

Elena Fanchini gewinnt Freitag-Abfahrt von Cortina d'Ampezzo

Am heutigen Freitag fand in Cortina d’Ampezzo das Ersatzrennen für die wegen Sturmtief Felix abgesagte Abfahrt von Bad Kleinkirchheim statt. Dichter Nebel und Wind im oberen Streckenbereich veranlassten die Organisatoren den Start nach unten zu verlegen. Somit fehlt heute das Herzstück der „Olimpia delle Tofane“, der spektakuläre Tofanaschuss.

Die „Sprintabfahrt“ im Olympiaort von 1956 endete mit einer Überraschung. Die 29-Jährige Elena Fanchini holte sich in einer Zeit von 1:09.53 Minuten ihren zweiten Weltcupsieg, vor der Kanadierin  Larisa Yurkiw (+ 0.15) und Viktoria Rebensburg (+ 0.31) aus Deutschland.

Elena Fanchini: „Ein Traum ist wahr geworden. Es hat lange bis zum zweiten Weltcupsieg gedauert. Ich bin sehr glücklich! Was kann es schöneres geben als bei einem Heimrennen zu gewinnen.“

Larissa Yurkiw: „Ich habe wirklich hart gearbeitet. Manchmal wirst du für die Arbeit belohnt, manchmal nicht. Heute bin ich sehr glücklich.“

Viktoria Rebensburg: „Ich bin froh, dass es in den Speed-Disziplinen so gut läuft. Dabei war ich mit meiner Fahrt gar nicht so zufrieden, ich habe unten raus doch verloren.“

Offizieller FIS Endstand: 1. Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo

Die US-Amerikanerin Laurenne Ross (+ 0.34) verpasste das Podest lediglich um drei Hundertstelsekunden und reihte sich vor der Salzburgerin Anna Fenninger (+ 0.58) auf dem vierten Rang ein.

Anna Fenninger: „Angesichts der Bedingungen bin ich sehr zufrieden. Es war danach eigentlich nichts mehr möglich. Ich war überrascht, wie lange oben der Nebel war. Ich muss danke sagen an meinen Servicemann, er hat mir einen superschnellen Ski gegeben. Für mich war es absolut okay, bei der Sicht zu starten. Es war nicht gefährlich.“

Die Italienerin Daniela Merighetti (+ 0.63), die 2012 ihren bisher einzigen Weltcupsieg auf der  „Olimpia delle Tofane“ feiern konnte, beendete das Rennen auf dem siebten Platz.

Rang acht teilten sich zeitgleich die US Amerikanerin Julia Mancuso (+ 0.75) und die Schweizerin Fabienne Suter.

Enttäuschend verlief der Tag für Lindsey Vonn (+ 0.88). Mit hohen Erwartungen ins Rennen gegangen, musste sich die US-Amerikanerin mit dem zehnten Platz begnügen.

Lindsey Vonn: „Es war sehr neblig. Ich habe alles gegeben, gekämpft aber es war leider nicht genug. Die Verhältnisse habensehr viel gewechselt. Für höhere Nummern war es heute schwierig, aufs Podest zu fahren. Das passiert manchmal; aber es war okay, dass wir ein Rennen hatten.“

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.