1 April 2021

Elisa Mörzinger kürt sich zur österreichischen Riesenslalom-Meisterin 2021

Elisa Mörzinger kürt sich zur österreichischen Riesenslalom-Meisterin 2021 (Foto: © ÖSV)
Elisa Mörzinger kürt sich zur österreichischen Riesenslalom-Meisterin 2021 (Foto: © ÖSV)

Tulfes – Am heutigen Donnerstag wurde die österreichische Riesentorlauf-Meisterin am Glungezer ermittelt. In einer Zeit von 1.45,82 Minuten war Elisa Mörzinger nicht zu stoppen. Nadine Fest (+0,19) schwang auf dem zweiten Platz ab und freute sich über den Gewinn der Silbermedaille.

Auf Position drei klassierte sich Lisa Hörhager (+0,24), die somit auf die niedrigste Stufe des Treppchens kletterte. Die nach dem ersten Durchgang führende Sophia Waldauf verpasste als Vierte um gerade einmal sechs Hundertstelsekunden den Sprung auf des Podests. Sie war im Finale etwas zu zaghaft unterwegs.

Die besten Fünf wurden von der Speedspezialistin Michaela Heider komplettiert. Die Freundin von Doppelweltmeister Vincent Kriechmayr büßte in der Summe ziemlich genau eine halbe Sekunde auf ihre triumphierende Kollegin Mörzinger ein. Die Tagesbestzeit, zumal ein paar ausländische Athletinnen auch an den Start gingen, ging an die azurblaue Vertreterin Elisa Platino.

„Der österreichische Meistertitel im Riesenslalom ist für mich ein schöner und versöhnlicher Abschluss. Die Saison hat heuer eigentlich ganz gut begonnen, bis Mitte Februar dann irgendwie der Faden gerissen ist. Mit dem heutigen Rennen bin ich sehr zufrieden und es fühlt sich gut an, die Saison mit einem guten Ergebnis zu beenden“, freut sich die 23-jährige Oberösterreicherin.

Offizieller FIS Endstand: Österreichische Meisterschaften der Damen im Riesenslalom

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: Riesentorlauf der Damen in Sölden 2021/22, Vorbericht, Startliste und Liveticker (Foto: © skiweltcup.soelden.com)
LIVE: Riesentorlauf der Damen in Sölden 2021/22, Vorbericht, Startliste und Liveticker (Foto: © skiweltcup.soelden.com)

Sölden – Wie immer heißt es im alpinen Skiweltcup: Ladies first! Die Riesentorläuferinnen eröffnen ihre Olympiasaison 2021/22 mit einem Rennen in Sölden. Auf dem Rettenbachferner geht es am Samstag für sie los. Um 10 Uhr (MEZ) ertönt der Startschuss zum ersten Lauf. Der mit Spannung erwartete Finaldurchgang beginnt um 13.15 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS… LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden 2021/22 – Vorbericht, Startliste und Liveticker weiterlesen

FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Damen in Sölden wissen sollte.
FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Damen in Sölden wissen sollte.

Sölden – Es ist angerichtet, das lange Warten hat ein Ende. In diesem Jahr sind beim Ski Weltcup Saisonauftakt im Ötztal endlich wieder Fans dabei. Auf dem Rettenbachferner sind die letzten Arbeiten abgeschlossen und die Spannung steigt stündlich. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten in Sölden einen Riesenslalom. Es gibt viele Namen, aber… FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Damen in Sölden wissen sollte. weiterlesen

In Sölden beginnt der wohl fairste Ski Weltcup Winter (Foto: © FISI /Pentaphoto /Alessandro Trovati)
In Sölden beginnt der wohl fairste Ski Weltcup Winter (Foto: © FISI /Pentaphoto /Alessandro Trovati)

Sölden – Am Wochenende beginnt der Olympiawinter 2021/22 mit einem Riesentorlauf der Damen und der Herren. Insgesamt wird es eine spannende, weil faire Saison geben. In allen vier Grunddisziplinen stehen gleich viel Rennen auf dem Programm. Der Saisonkehraus findet Mitte März 2022 in Frankreich statt; der Höhepunkt im Winter ist mit den Olympischen Winterspielen in… In Sölden beginnt der wohl fairste Ski Weltcup Winter weiterlesen

Riesentorlaufspezialist Filip Zubcic will Edelmetall in Peking gewinnen
Riesentorlaufspezialist Filip Zubcic will Edelmetall in Peking gewinnen

Sölden – Wenige Tage vor seinem ersten Saisoneinsatz auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden spricht der kroatische Ski Weltcup Rennläufer Filip Zubcic über seine Vorbereitung, seine Zielsetzungen für den bevorstehenden Olympiawinter und seine Ambitionen hinsichtlich der Spiele im Zeichen der fünf Ringe, die im Februar 2022 in Peking stattfinden. Der Kroate blickt auf eine gute… Riesentorlaufspezialist Filip Zubcic will Edelmetall in Peking gewinnen weiterlesen

Der Start von Aleksander Aamodt Kilde in Sölden wackelt (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Der Start von Aleksander Aamodt Kilde in Sölden wackelt (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Sölden (22.10.2021) – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde war lange unsicher, ob er nach einer Erkältung beim Saison Opening in Sölden dabei sein würde oder nicht. Im Januar 2021 stürzte er bei einem Trainingslauf und riss sich dabei das rechte Kreuzband. Die Träume von einer WM-Medaille und von der Titelverteidigung hinsichtlich des Gesamtweltcups zerplatzten… Update: Aleksander Aamodt Kilde verzichtet auf Start in Sölden weiterlesen

Banner TV-Sport.de