Home » Damen News, Top News

Elisabeth Görgl gewinnt Abfahrtslauf in Bad Kleinkirchheim

Elisabeth Görgl gewinnt Abfahrtslauf in Bad Kleinkirchheim

Elisabeth Görgl gewinnt Abfahrtslauf in Bad Kleinkirchheim

Nach den Renntagen von Sölden, Flachau und Lienz sind die Damen an diesem Wochenende zum vierten Mal in dieser Saison in Österreich zu Gast. In Bad Kleinkirchheim stand heute auf der Abfahrtsstrecke “Kärnten-Franz Klammer” eine Abfahrt auf dem Programm. Sturmtief Andrea brachte die Verantwortlichen am Freitag und in der Nacht zum Samstag kräftig ins Schwitzen. Aber die fast unmenschlichen Anstrengungen der vielen Freiwillingen wurden heute mit einem tollen Abfahrtsrennen und einem sensationellen Österreichischen Sieg durch die Weltmeisterin Lizz Görgl belohnt.

Lizz Görgl: Wahnsinn, dass mir das gelungen ist. Ich hab wirklich brutal gekämpft. Das war eine Abfahrt zum hindrücken. Die ersten zwei Tore waren ein bisserl ein komisches Gefühl. Aber ich bin froh, dass mir das gelungen ist. Ich tu mir auf solchen Abfahrt natürlich leichter. Es taugt mir, dass ich das ausnutzen konnte.

ÖSV Durststrecke beendet

Ausgerechnet bei einem Heimrennen können die österreichischen Speeddamen endlich die sieglose Durststrecke beenden und bringen mit Andrea Fischbacher als 8. und Anna Fenninger als 10 gleich drei unter die Top Ten. Während „Fischi“ mit ihrer Fahrt im großen und ganzen zufrieden ist, kann Anna Fenninger nach ihrer Trainingsbestzeit die Enttäuschung nicht ganz verbergen „Ich war unten im Training besonders schnell und habe es heute noch direkter versucht, das war wohl nicht das Richtige. Man sieht halt, dass Training und Rennen nicht das selbe sind!“. Für die ganze große Senstion aus österreichischer Sicht hätte beinahe die Technikerin Katrin Zettel gesorgt. Bis kurz vor dem Ziel extrem mutig und respektlos unterwegs in die Top Ten, wird sie beim letzten Tor weit, nimmt das Tor mit und kommt zu Sturz – Gott sei Dank auf den ersten Blick ohne gröbere Verletzung.

Mancuso statt Vonn schnellste Amerikanerin

Julia Mancuso auf Rang zwei ist  heute das schnellste US-Girl. Trotz einiger augenscheinlicher Fehler versteht sie es, den Ski laufen zu lassen und beweist auf der anspruchsvollen Strecke großen Mut. Nur 16 Hundertstel fehlen auf Görgl, während die Drittplatzierte Suter bereits eine halbe Sekunde zurück liegt. Erst auf Platz vier DIE Topfavoritin Lindsey Vonn, die sowohl im Klammerstich, als auch im Mittelteil schwere Fahrfehler begeht „Ich hab wirklich keine Energie gehabt, die Kraft war nicht da. Ich hab sofort ein schlechtes Gefühl gehabt, bin fast ausgeschieden. Ich hab versucht zu kämpfen, aber es war so unruhig und schwer zu fahren. Aber ich vergönne es Lizz, dass sie daheim gewinnen kann, sie ist sehr stark gefahren“. Mit Stacey Cook als Achte bringt auch das US Team wieder 3 Fahrerinnen unter die ersten 10.

Dank der sehr guten Piste sind bis zu hohen Nummern immer wieder gute Leistungen möglich – für Aufruhr im Publikum sorgt Tina Weirather mit tollen Zwischenzeiten. Sie schwingt als 9. begeistert im Ziel ab.

Die einzige Italienerin im Spitzenfeld finden wir mit Elena Fanchini auf Rang 5, knapp vor der zweitbesten Schweizerin Dominique Gisin. In Abwesenheit der kranken Maria Höfle-Riesch und nach dem Ausfall von Viktoria Rebensburg, konnte das DSV Team heute leider nicht mitreden im Kampf um die Punkte.

Viele Läuferinnen fielen mit tollen Zwischenbestzeiten aus und Julia Mancuso bringt es lachend auf den Punkt: „Es hat Spaß gemacht, aber es ist echt sehr schwierig hier. Man muss alles geben, dass man hier überhaupt im Kurs bleibt!“

Die Zuschauer sahen ein unglaublich abwechslungsreiches Rennen und man muss dem Veranstalter und den vielen freiwilligen Helfern ein großes Lob aussprechen. Es wurde am Samstag bis tief in die Nacht und am Sonntag ab 03.00 Uhr früh an der Piste gearbeitet und die Sicherheitsnetzten wieder verankert um dieses tolle Rennen möglich zu machen.

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in Bad Kleinkirchheim

Claudia Egger für www.Skiweltcup.TV

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.