Home » Alle News, Herren News, Top News

Emanuele Buzzi freut sich auf das Ushuaia-Training

Emanuele Buzzi freut sich schon auf das Ushuaia-Training (© Archivo FISI/ Pentaphoto/ Marco Trovati)

Emanuele Buzzi freut sich schon auf das Ushuaia-Training (© Archivo FISI/ Pentaphoto/ Marco Trovati)

Stilfser Joch – Nach dem Gletschertraining auf dem Stilfser Joch gehen die Einheiten der azurblauen Speed-Asse in die heiße Phase. Emanuele Buzzi erzählt beispielsweise, dass die letzten Tage auf „europäischem“ Schnee positiv endeten. Nun stehen einige Fitnessstudio-Stunden an, ehe es weiter nach Übersee geht.

Die azurblauen Skirennläufer werden am 19. August unter der Führung von Dominik Paris nach Südamerika reisen. Das Reiseziel heißt dabei Ushuaia und liegt im Süden Argentiniens. Alle warten auf die Rückkehr von Christof Innerhofer und Peter Fill, der sich nach der letzten schwierigen Saison voller körperlicher Probleme erholt zu haben scheint.

Buzzi ist eine weitere Schlüsselfigur in der italienischen Mannschaft. Nach seiner Verletzung, die er sich in Wengen zugezogen hat, konnte er am Stilfser Joch gut arbeiten und Slalom, Riesentorlauf und Super-G trainieren. Leider waren die Wetterbedingungen nicht immer optimal; trotzdem kann er auf die Einheiten auf dem Gletscher positiv zurückblicken und ein gutes Niveau erreichen.

Jetzt stehen die Fitnessstudio-Einheiten auf dem Programm, ehe es ans Kofferpacken geht. Argentinien wartet schon.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.