Home » Alle News, Damen News

Entwarnung bei Marlies Schild; Schulter ist nur leicht geprellt

Die fulminante Siegesfahrt von Marlies Schild im Slalom von Courchevel ließ eine Vermutung zu. Der Sturz beim Einfahren, bei dem Schild am Sonntag, 21. Dezember auf die linke Schulter fiel, stellte keine große Beeinträchtigung dar. Eine gröbere Verletzung kann nach der heutigen Untersuchung bei Dr. Gernot Sperner in Innsbruck ausgeschlossen werden. Das bestätigt Marlies Schild nach dem Arztbesuch.             

„Wie ich gestern auch mehrmals betont habe, geht es mir gut. Die Schulter ist lediglich geprellt und ich habe  mir beim Sturz keine weiteren Verletzungen zugezogen“ so Schild am Mittwoch Nachmittag. „In den kommenden Tagen werde ich die Schulter etwas schonen,   für die nächsten Rennen sehe ich aber absolut keine Probleme“ zerstreut Schild Gerüchte um eine gröbere Verletzung.               

Schild war am Sonntag beim Einfahren in einer Vertikalkombination auf eine Slalomstange aufgefahren und ausgerutscht.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.