Home » Alle News, Herren News

Equipe Tricolore im ÖSV-Stil am Rettenbachferner

© Ch. Einecke (CEPIX) / Alexis Pinturault

© Ch. Einecke (CEPIX) / Alexis Pinturault

Sölden – Wenn man sich das Ergebnis der Herren beim heutigen Riesentorlauf in Sölden betrachtet, ist der Erfolg des Siegers Ted Ligety nichts Besonderes. Und dass Marcel Hirscher seine zahlreichen Fans im Ötztal in Ekstase versetzt hat, ist auch nichts Ungewöhnliches. Doch ein Mannschaftsergebnis ist mehr als überragend, nämlich jenes der sehr starken Franzosen.

Der Beste der „Grand Nation“ war einmal mehr der 22-jährige Alexis Pinturault. Der junge Athlet war der einzige im ganzen Teilnehmerfeld, der weniger als eine Sekunde Rückstand auf den überragenden Ted Ligety hatte. Hinter dem drittplatzierten Hirscher landete mit Steve Missilier ein weiterer Franzose. Dabei ist es nicht wichtig, dass er den Rang mit dem erfolgreichen Norweger Aksel Lund Svindal teilen musste.

Auf den Plätzen sieben, acht, neun und elf klassierten sich vier weitere Skistars aus Frankreich. Thomas Fanara, Cyprien Richard, Mathieu Faivre und Thomas Mermillod Blondin wären wohl hintereinander gereiht gewesen, wenn nicht Philipp Schörghofer das Quartett gesprengt und sich auf den zehnten Endrang klassiert hätte.

Sei es wie es ist, die Franzosen überzeugten beim ersten Rennen der Saison mit einer mehr als sehr guten und alles in allem geschlossenen wie in der gleichen Weise kompakten Mannschaftsleistung. Das macht, obwohl die Saison sehr jung ist, Appetit auf mehr. Der Vollständigkeit halber dürfen wir den Speedspezialisten Gauthier de Tessières nicht vergessen. Er, der kurzfristig ins Team der Blues nachrückte und in Schladming zu WM-Silber im Super-G fuhr,  wurde heute 29. Und auch wenn de Tessières Letzter wurde, täuscht keineswegs der Eindruck, dass die Equipe Tricolore ganz im ÖSV-Stil unterwegs ist und durchaus für weitere Spitzenplätze im Verlauf dies Skiwinters und auch bei den Olympischen Winterspielen im Februar des nächsten Jahres gut ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.