Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Erin Mielzynski gewinnt zweiten NorAm Slalom in Jackson Hole

© Gerwig Löffelholz / Erin Mielzynski

© Gerwig Löffelholz / Erin Mielzynski

Erin Mielzynski hat den zweiten NorAm Slalom der neuen Saison in Jackson Hole (Wyoming) für sich entschieden. Die Kanadierin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:47.25 Minuten vor ihrer Teamkollegin und Vortagessiegerin Marie-Michele Gagnon (+ 0.45 Sekunden) durch. Die Halbzeitführende, Lila Lapanja (+ 0.52) aus den USA konnte ihren Vorsprung nicht verteidigen und klassierte sich auf Rang drei.

Die Kanadierin Laurence St-Germain (+ 1.06), die den 1. Durchgang aussichtsreich auf dem zweiten Rang beendete, musste sich mit dem vierten Platz begnügen.

Rang fünf sicherte sich die Norwegerin Kristine Gjelsten Haugen (+ 1.75), gefolgt von der Kanadierin Mikaela Tommy (6. Platz – + 2.87) und ihrer norwegischen Teamkollegin Tuva Norbye (7. – + 2.90).

Die Plätze acht und neun waren mit Resi Stiegler (8. – + 3.65) und Nina O’Brine (9. – + 4.62) fest in US-Amerikanischer Hand. Die einzige DSV Rennläuferin, Monica Hübner (+ 5.05) beendete das Rennen auf dem 10. Platz

Am Donnerstag und Freitag stehen in Jackson Hole zwei NorAm Slalomrennen der Herren auf dem Programm

Offizieller FIS Endstand: NorAM Slalom der Damen in Jackson Hole (Mittwoch)   

Anmerkungen werden geschlossen.